Banner Immeldorf Open Air 2018

Immeldorf Open Air 2018 – das Festival der Kult Kneipe Weißes Roß von Walter

Das Immeldorf Open Air 2018 geht von Freitag den 17. August 2018 um 19:00 Uhr bis Sonntag den 19. August 2018 um 14:00 Uhr

Abwechslungsreiche Attraktionen und selbstverständlich wieder ein handverlesenes Line up vom Walter, macht dieses Jahr das Immeldorf Open Air wieder zu einem herausragendem (psychedelischen) Ereignis.

Mehr Infos...

Specials: 11 fränkische Gourmet-Bier Sorten · regionales Essen · Lagerfeuer · Artists, Events, Shows und Workshops · Chill Out Area mit Hängematten, auch für Kinder · Sonntags-Frühschoppen, Pavillons vorhanden (als Regenschutz)
Shuttle-Service: Bahnhof Wicklesgreuth (S4 und RE) – Immeldorf Open Air 2018 und zurück ist in Planung – soweit möglich kostenlos
Anfahrt: Autobahn A6 Ausfahrt Lichtenau ca. 843m bis zur Rezatstraße in Immeldorf 91586 Lichtenau Mfr., Parken und Zeltplatz kostenlos, Karte siehe unten auf dieser Seite.
Vorverkauf in der Kneipe: 29,- € Wochenende
Abendkasse: 35,- € Wochenende | 20,- € Freitag | 25,- € Samstag | 0,-€ Sonntag

 

Bestätigte Bands

Überblick

Freitag 17. August:
KleinstadtEcho 21:00 Uhr
Klangphonics 23:00 Uhr
AIRtist 01:00 Uhr

Samstag 18. August:
tba 15:00 Uhr
High Hedgepig 17:00 Uhr
My Hero Failed 19:00 Uhr
Loonaloop 21:00 Uhr
RAPID 23:00 Uhr
The Unduster 01:00 Uhr

DJ Afterhour Party (open end) im Saal
4 DJ-Teams u.a. Manga Selectas (DJs mit live-percussion)
worldbeat-raggaton-balkan uvm

Sonntag 19. August:
André Carswell und Michael Hauck 11:00 Uhr

Zweite Bühne / Chill Out Area: Live Acts u.a. Electro Show

Klangphonics

Funky dance fusion aus Regensburg zum Abtanzen

Klangphonics sind fünf Musizierende, die sich im Herbst 2016 am Music College in Regensburg zusammengefunden haben um gemeinsam Musik zu machen.

Mehr lesen...

Ihr Ziel ist es einen Klang zu kreieren, der einerseits neu und noch wenig vertraut erscheint, andererseits durch eingängige Melodien schnellen Zugang zu ihrer Musik ermöglicht. Und das alles mit viel Energie und dem festen Willen das Publikum zum Mitgrooven und Mittanzen zu bringen.
Es fällt schwer, ihren Sound in irgendeine Genre-Schublade zu stecken, aber das möchten sie auch gar nicht. Über die ausgefuchsten Schlagzeug-Grooves legt sich das Banjo einmal eher klassisch, oft jedoch auch mit starken Synthie-Effekten versehen. Zusammen mit den abwechslungsreichen Bass-Patterns und den von Posaune und Saxophon gespielten Motiven und Solos ergibt sich ein interessanter Mix aus treibenden Beats und klangvollen Melodien.

http://www.klangphonics.com/

Zum Überblick springen

KleinstadtEcho

Freitag 17. 08. 2018

Indie Rock Show aus Gunzenhausen, AnTon Gewinner

Kälte in der vermeintlichen Einöde. Kaff. Nest. Provinz. Weg vom Schuss. Allgemein verschlafen. Im Sommer manchmal warm, trotzdem immer kalt.

Mehr lesen...

Die eine Kneipe ewig von der Anderen entfernt. Wenig los hier auf den Straßen. Genau wissen wer sich hinter den wenigen Türklinken verbirgt. Weit weg vom vermeintlich Bedeutsamen. Ein Skandal jagt den Nächsten, auch wenn nur die Brötchen mal nicht so schmecken wie am Vortag. Gewohnheit, Vertrauen, Nähe, wenig Neues. Wissen was als nächstes kommt. Gespielte Freundlichkeit. Das tägliche „Hallo“ rauskotzen. Und ganz wichtig: Lächeln nicht vergessen.
Leben wie es sein soll. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Wenig Nebenbuhler aber auch keine Visionäre. Sagen sie. Der Empfang ist immer schlecht hier, an Internet ist nicht zu denken. Von hier gelangt nichts nach außen. „Wir sind eine Gemeinschaft und wollen von den Großen nichts wissen.“ Doch manchmal tut sich was. Die wenigen die sich trauen sind rar gesät. Spinner. Tagträumer. Die sollen doch was Vernünftiges machen. Banker oder so. Mit einer gehörigen Portion Wahnsinn und etwas Bier in der Hand beginnt der Streifzug. Erst mal raus hier. Dorthin, wo die Leute unter einem Echo auch den Musikpreis verstehen.
Eine atomare Fehlzündung. Eine unaufhaltsame Welle. Mit Sack und Pack an den Ort des Geschehens. Noch kurz Halt machen und eine Portion Mut kaufen. 1, 2, 3, 4. Für jeden Eine. Auf dem fliegenden Teppich in Richtung Licht, wo die Leute sicher nur auf uns warten. Die aus der Kleinstadt. Mit Antennen an den Handys. Doch vielleicht ist es genau das, was frischen Wind bringt. Sich auf eine Reise begeben. Eine Reise entgegen der Einbahnstraße. Mit Euphorie und dem Ziel etwas zu verändern. So klingt Ausbrechen. Das, was du dich nicht zu sagen traust. Unerwartet aber gut. KleinstadtEcho.

http://www.kleinstadtecho.de/

Zum Überblick springen

AIRtist

Trance aus Östereich / Ungarn

AIRist, die österreichisch-ungarische Gruppe bestehend aus Döme, Szabolcs Gimesi und Markus Meurer, kann als einzigartiges Musikprojekt beschrieben werden, das drei antike Instrumente auf beeindruckende Weise miteinander vereint. Die Sounds des menschlichen Beatbox, der Maultrommel und des Didgeridoo fügen sich zu organischen Beats zusammen und kreieren eine pulsierende und energiegeladene Atmosphäre, die bei ihren Live Konzerten sehr deutlich spür- und erfahrbar wird.

Mehr lesen...

Trotz des kulturellen Erbes der Herkunft der Instrumente betreffend, spricht die Musik von AIRtist eine universelle Sprache und kommt ohne jegliche elektronisch produzierten Elementen aus. Diese Tatsache verdeutlicht auch der Name der Gruppe, der sich auf das verbindende Element der drei Künstler bezieht: Luft, die gleichermaßen geatmet wird und die Instrumente in Vibration versetzt.
Die Band wurde im Jahr 2006 gegründet und hat bisher mit ihrer unverwechselbaren Musik Menschen in mehr als 200 Konzerten in über 30 Ländern auf 3 verschiedenen Kontinenten begeistert. Sie steht außerdem seit 2014 bei der österreichischen Agentur MIOOOW – Music Agency Vienna unter Vertrag und wird von Wolfgang Mitter professionell betreut.

Zweit-Bester Beatboxer der Welt! Einziges Konzert in Süddeutschland außer in der Kneipe in Immeldorf

Zum Überblick springen

Loonaloop

Dancahall Sensation aus Australien

Loonaloops unverwechselbarer Sound ist eine Kombination aus traditionellen Instrumenten wie Drums, Didgeridoo, Violine, Vocals, die mit zeitgenössischer Elementen verschmolzen sind, wie Synths, Samples und Loops.

Mehr lesen...

Die Musik ist ein Ausflug in die verschiedenen Stile der modernen elektronischen Musik, angefangen von Drum & Bass, Psy Trance, Dub und Gypsy / World House. Loonaloop sind bestens bekannt für ihre berauschenden, energiegeladenen Live-Auftritte. Mixmag U.K lobt: „Hypnotisierend… diese Crew ist ein einzigartiger und kraftvoller Act, mit einer ausgeprägten Fähigkeit, das Publikum zu betören, zu bewegen und auf der Tanzfläche total abrocken zu lassen!“

https://loonaloopmusic.com/

Zum Überblick springen

My Hero Failed

Samstag 18. 08. 2018

Genialer Rock aus Heilsbronn, AnTon Gewinner

Wer in Deutschland über Musik spricht, zieht ständig Grenzen. Hier Punk, da Pop, hier Hardcore, da Mainstream. My Hero Failed haben diese Grenzen nie richtig eingehalten.

Mehr lesen...

Diese Jungs verstehen es eingängige Melodien und packende Texte, kraftvollen Gesang und eine ordentliche Portion verzerrter Gitarren zu einer wuchtigen und modernen Soundmischung verschmelzen zu lassen. Doch auch ruhigere und melodiös klingende Songs stehen auf dem Programm und lassen das Herz eines jeden Zuhörer höherschlagen. Sie singen vom Leben, vom Verlieren und von der Liebe – und das so authentisch, dass es mitreißt und vor allem überzeugt. Leidenschaftlich und kompromisslos treiben sie sich selbst zu einer energiegeladenen Liveshow.

https://www.backstagepro.de/myherofailed

Zum Überblick springen

The Unduster

Reggae-Ska Überflieger aus dem teifsten Niederbayern

Mädels und Jungs – droppt eure Pants, sperrt eure Mütter weg und verkauft euer Geld!

Mehr lesen...

Denn das was sich da vor euch auf der Bühne abspielt ist weder heimlich, noch ist es still und leise, es ist keine Übung und auch ganz bestimmt kein Urlaub auf dem Ponyhof.
Irgendwo zwischen Narnia und Schlumpfhausen, Anarchie und dekadentem niederbayrischen Weißbierschaumkronenfetisch befindet sich die Schublade, die groß genug ist, um diese Truppe einzuordnen.
Und während die eine Hälfte der Tanzfläche immer noch heftigst ihre Pants am droppen ist, stellt die andere schinkenschwingend und schweißgebadet das gesamte Festival auf den Kopf und den Sinn des Lebens in Frage.
So gesehen ist es vielleicht ganz gut so, dass The Unduster nicht überall gleichzeitig sein können, denn über kurz oder lang würde ziviler Ungehorsam und Mantra-artiges Grölen von Songtexten wohl die westliche Zivilisation zum Erliegen bringen.

http://www.unduster.de/

Zum Überblick springen

RAPID

Ska, Balkan, Latin, Polka, Reggae, Klezmer und Rock’n’Roll aus München

RAPID spielen schnellen Ska: Knackige Bläser treffen auf eine zackige Riddim’-Gruppe, dazu eine Menge (teilweise mehrstimmiger) Gesangmelodien mit extremer Ohrwurm-Gefahr. Immer wieder fließen andere Genres wie Rock’n’Roll, Reggae, Polka, Salsa & Cumbia, Punk, Disco, Jazz oder Klezmer in die Musik ein. Dazwischen gibt es ruhige, aber tanzbare Balladen, sonnigen Gute-Laune-Ska oder mal einen klassisch jamaikanischen Traditional.

Mehr lesen...

Aber nicht nur die Stile kommen aus der gesamten Welt, auch die zumeist sehr kritischen und durchdachten Texte (in deutsch, englisch, spanisch, französisch, russisch, arabisch oder bairisch) haben die gleiche Botschaft: Man kann einfach dazu abtanzen und feiern, man kann aber auch die Botschaft dahinter hören, dass die Menschen überall auf der Welt – egal welcher Hautfarbe, Religion oder Sprache – die gleichen Leidenschaften und Träume haben.
Bei RAPID verbindet sich die langjährige Erfahrung einiger Münchner Ska-Veteranen mit der Frische und Energie der jüngeren Generation, und es gab bisher kaum ein Konzert, bei dem am Ende das Publikum nicht irgendwann von Stühlen und Bänken aufspringt, um mit der Band zu tanzen und zu feiern.

Zum Überblick springen

High Hedgepig

Indierock/Pop-Rock/Prog-Rock aus Nürnberg

Mit drei Jungs und zwei Mädels ist die Geschlechterverteilung bei High Hedgepig ziemlich ausgeglichen. Die kräftige Stimme der Frontfrau harmoniert wunderbar mit den zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug. Genre-mäßig bringt die Gruppe eine interessante Mischung aus Pop-Rock mit Reggae- und Blues-Elementen auf die Bühne. High Hedgepig überzeugt sowohl mit schnellen, energiegeladenen Songs, als auch mit ruhigen und emotionalen Liedern.

Mehr lesen...

Auch der Wechsel zwischen elektrischer und einer akustischer Gitarre sorgt für Abwechslung im Sound der Band. Bei dem akustischen Song kommt die Stimme der Sängerin besonders zur Geltung, in Zukunft darf es gern mehr davon sein.
Einflüsse: Arctic Monkeys, Porcupine Tree, Oasis.

 

Zum Überblick springen

André Carswell und Michael Hauck

Soul, Pop und Rocktitel im kleinen Format aus Nürnberg / Marktheidenfeld am Main

Eine kleine Besetzung – alles handgemacht und doch ein kompletter Sound. Klein ist hier nur die Anzahl der Musiker. Auf der Bühne findet großes Kino statt.

 

Zum Überblick springen

Anfahrt:

*tba = to be announced (wird noch bekannt gegeben)

Den Ordnern ist Folge zu leisten.