Die Übersicht der Veranstaltungen Weißes Roß Immeldorf. Hier treten regionale und internationale Künstler auf. DJs aus der Region machten die Plattenpartys legendär, regionale und internationale Bands kommen gerne wieder. Für Buchungsanfragen bitte hier entlang.
Alle Uhrzeiten zu den Terminen verstehen sich als ungefähr Angaben. Die meisten Bands spielen für Eintritt auf Spendenbasis, trotzdem bieten viele der ehrgeizigen Bands absolute Spitzenqualität.
Auf die „Veranstaltung“ klicken und „Weiterlesen“ klicken um Video(s) der Künstler zu sehen, sofern vorhanden.

Am besten gleich im Kalender anstreichen:Banner Immeldorf Open Air 2018

Das Immeldorf Open Air 2018 geht von Freitag den 17. August 2018 um 19:00 Uhr bis Sonntag den 19. August 2018 um 14:00 Uhr

Apr
26
Do
2018
Le Gros Tube
Apr 26 um 20:00
Le Gros Tube

Le Gros Tube
Fanfare Funk
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
Happy Hour: 19 Uhr bis 20 Uhr alle Getränke 1 € billiger außer Schnaps
Mit Kompositionen, die nur schwer einem Genre zuzuordnen sind – sie reichen von Funk und HipHop über Afrobeat bis hin zu Crossover – oder aber auch ganz neuen Interpretationen altbekannter Songs, fesselt „Le Gros Tube“ das unterschiedlichste Publikum und macht selbst aus den introvertiertesten Zuschauern und den „Ich-bin-eigentlich-kein-Fanfaren-Fan“ – Konzertbesuchern die großartigsten Tänzer.

Apr
27
Fr
2018
Master Mint (jetzt mit Sängerin) + Denise Berk
Apr 27 um 21:00
Master Mint (jetzt mit Sängerin) + Denise Berk

Master Mint (jetzt mit Sängerin)
Acoustic, Folk, Rock
2. Platz ANTON 2017
Master Mint…. ein minzig frischer Haufen der in verträumt frechem Stil Lieder schreibt, covert und interpretiert. Denn es gibt nur ein Gas….Vollgas! Das multiinstrumentelle Folk-Trio jetzt mit 3-stimmigem Gesang „straight from the bleeding heart of Franconia“. Mit ihrer energiegeladenen Musik begeistern sie seit Jahren die Bühnen der Metropolregion Nürnberg und darüber hinaus.

Denise Berk (Support)

Mai
3
Do
2018
Kid Among Giants + //NEED
Mai 3 um 20:00
Kid Among Giants + //NEED

Kid Among Giants + //NEED
Indie Pop aus Frankreich auf Europa Tournee
Einlass: 19:00 Uhr

//NEED
Indie Pop Duo aus Tours, Frankreich

// NEED ist ein Duett, das sich zwischen Zartheit und Intensität entwickelt, die Musik ist eine Symbiose aus kraftvoller E-Gitarre und melodiöser Stimme, verbunden mit dem Charme faszinierender Sounds. Ihr Indie-Pop befördert die Zuschauer in ein intimes, tiefblaues Universum, sie bestechen sowohl durch ihre Musik als auch durch ihre visuelle Ästhetik.

https://need1.bandcamp.com/

Kid Among Giants
Indie Pop and LoFi Solist aus Tours, Frankreich

Kid Among Giants – ein Kind unter Giganten, feiert Naivität, Unvollkommenheit und das Staunen obwohl es eigentlich an der Zeit wäre darauf zu verzichten.
Die Geschichte des Projekts beginnt im Februar 2016, als aus Textstücken, Teilen von Melodien und vagen Ideen, die sich vorher im Laufe von ein paar Jahre entwickelten, vollwertige Songs werden. Die Atmosphäre der Musik ist dabei intim, locker, leicht und lädt zum Träumen ein. Schon drei Monate nach dem Start des Projekts, gibt es die ersten Konzerte. Im Juni 2016 gewinnt Kid Among Giants bei der Teilnahme am Musik-Sprungbrett des Castelorienne-Saals (Château du Loir) den Publikumspreis.
Eine Studio Phase im Oktober 2016 bringt die erste EP mit drei Titeln hervor. Die Scheibe erscheint am 5. Dezember 2016 erstmals, und kommt beim Publikum sowie Medien bestens an. So beschreibt z.B. das Indie Rock Mag, die Musik von Kid Among Giants als „melodisch und subtil“ dabei lässt es „keinen Zweifel an der Authentizität“.
Im Jahr 2017 finden viele Konzerte statt, erst in Tours, der Wahlheimat des Künstlers, dann im März folgt die erste Tournee mit Stationen in Paris, Straßburg, Angers und Nantes.
Der Stil von Kid Among Giants ist im Pop-Universum, anzusiedeln, mit Elementen aus elektronischen Sounds, LoFi, ein bisschen Chillwave und Inspirationen aus Youth Lagoon oder Beach House. Die Musik versteht sich als direkt, aber subtil, dabei beinhalten komplexe Songstrukturen eingängige Melodien. Die Texte sind gespickt mit Zweideutigkeiten, deren Interpretation dem Zuhörer überlassen bleibt. Als Solist, mit Gitarre, Keyboard, Effektgeräten und Stimme bringt Kid Among Giants sein Publikum dazu sich in seiner Musik zu verlieren, erzeugt eine Welt, in der Träume und Liebe Vorrang haben, in der wie selbstverständlich die Melancholie ihren Platz hat, aber auch jeder seine Fähigkeit zum Staunen wiederentdeckt.

http://kidamonggiants.bandcamp.com/

Mai
10
Do
2018
Kerkim
Mai 10 um 20:00
Kerkim

Kerkim
Balkan und Weltmusik aus Italien

Einlass: 19:00 Uhr

Das Kërkim-Projekt wurde im November 2012 in Lecce gegründet, sie arbeiten und experimentieren mit Klängen alle Länder des Mittelmeerraums: Nahöstliche Musik, Flamenco, Balkan, Salento und Kampanien, Griechenland und Albanien.

Mai
11
Fr
2018
Dead Man’s Eyes
Mai 11 um 21:00
Dead Man's Eyes

Dead Man’s Eyes
Psychedelic Rock (Tonzonen Records)

Wer Dead Man’s Eyes bereits einmal live erlebt hat weiß, wie sich ihre dynamischen Arrangements innerhalb weniger Sekunden von jazzig-leichten Tasten-Rhythmen zu von drei Gitarren angetriebenen, mantrischen Jams verwandeln können. Ohne sich in exstatischen Improvisationen zu verirren, leitet der mehrstimme Gesang den Hörer durch die vielschichtigen Stücke. Energiegeladen und dennoch atmosphärisch präsentiert sich die Band auf der Bühne. Diese teilte sich die Gruppe bereits mit international bekannten Größen wie Tame Impala, Band of Skulls, The Datsuns, Black Mountain und vielen mehr.
Im Frühjahr 2018 erscheint das Album Words of Prey über Tonzonen Records auf Vinyl und CD.

Mai
12
Sa
2018
OPA!
Mai 12 um 21:00
OPA!

OPA!
Rasanter Ska, Balkan Beats aus St. Petersburg
Eine Sensation, OPA! geplanter Festival Haupt-Act kommt doch noch!

OPA! positionieren sich von Anfang an als eine heitere Party-Blaskapelle. Sie bringen jedes Publikum zum Tanzen, verwandeln jedes Konzert in eine verrückte Party, sind unvorhersagbar und witzig.
Zum Glück fällt es nicht auf, dass ihr Klarinettist nebenbei in der Philharmonie spielt und auch die übrigen Bandmitglieder ihre Sache virtuos angehen, ohne dabei auch nur ein bisschen von ihrer Wildheit einzubüßen. So wie die Musik sind auch die Liedertexte ziemlich vielfältig, sie handeln vom Sinn des Lebens, Petersburger Fahrstühlen, Fußball, Ozeanen, Staus und natürlich der Liebe. Mit erstaunlich viel Humor und Selbstverständlichkeit erobern OPA! die europäischen Herzen. Wie schaffen sie es nur, diese im Grunde genommen alt bekannten Zutaten vollkommen neu und frisch zu servieren? Nur die besten Köche können sich so was erlauben. Die OPA!-Musiker schaffen es locker, den russisch-jüdischen Brei mit lateinamerikanischen, jamaikanischen und westlichen Gewürzen nicht lauwarm, sondern richtig heiß aufzutischen – um den tanzt dann jeder gerne!
„OPA!“ heißt auf Russisch soviel wie „Ups!“. Bei der plötzlichen Vorgeschichte passte es wie Faust aufs Auge. Auch mit der deutschen Bedeutung kamen die Musiker klar, denn ihre „Musik kommt schließlich von den Vorfahren, ohne Opas gäbe es sie nicht“.

http://opa.party/de.html

Mai
17
Do
2018
Stereochemistry
Mai 17 um 20:00
Stereochemistry

Stereochemistry
Alien Folk Pop Rock Cabaret
Einlass: 19:00 Uhr

Miss Stereochemistry is not your average withdrawn singer-songwriter act. Satire is her weapon of choice when she serves you her musical stand up comedy show. Behind this one-woman theatre stands Karla Hajman, Belgrade-born, Italy-raised and Berlin-based artist and scientist, who left her PhD in Experimental Audiology to dedicate herself to human ears from another perspective.
Her creative versatility granted her everything from a chemotherapy patent to music collaborations with indie, techno and funk legends such as Jason Rubal (Amanda Palmer, Dresden Dolls), Steven Rutter of B12 and George Clinton’s P-FUNK themselves.
Faithfully backed up by her guitar, piano, ukulele, violin bow and a loop station, on stage Karla transforms into Miss Stereochemistry, a consortium of five aliens on planet Earth – committed to saving human kind from their worst parasites – aka prejudices of all sorts.

Mai
18
Fr
2018
„The Last Unicorn“ – die Einhorn-Disco mit DJane Mrs Flow (80s/90s)
Mai 18 um 21:00

„The Last Unicorn“ – die magische Einhorn-Disco mit DJane Mrs Flow (80s/90s)
80er und 90er: Alternative, Stromgitarre und Synthie Pop

„The Last Unicorn“ – die magische Einhorn-Disco mit der legendären DJane Mrs Flow (bekannt durch ihre Vintage-Disco Abende in der Metropol-Region, z.B. „Ein Koffer voller Kitsch“, „Discotimemachine“ u.s.w.). Vor dem magischem Immeldorfer Einhorn gleiten wir durch unsere wildesten Lebensphasen – untermalt mit dem passenden Soundtrack auf den Wellen von Synthie Pop und Wave, Alternative Rock und Grunge, im Flow von Oldschool-Rap und CrossOver mit ein bisschen Metal und Punk gespickt! Kommet in Scharen, ihr letzten Einhörner! The Last Unicorn von America ist als Rausschmeißer auf der Playlist garantiert.

Kommt, Feiern und Tanzen! Wie in alten Zeiten!

(Auch Cure und Sisters Fans kommen auf ihre Kosten. Anm. d. Webmasters)

Mai
22
Di
2018
Markscheider Kunst
Mai 22 um 20:00
Markscheider Kunst

Markscheider Kunst
Einlass: 19:00 Uhr
Weltklasse! Ska, Weltmusik, Balkan, zum Abtanzen, aus St. Petersburg
Haben in Immeldorf Geschichte geschrieben.

The band, named after a German phrase literally translated as „the art of discerning frontiers“, was formed by St.Petersburg geology students in October, 1992. Their music traces its roots among ska, reggae, funk, jazz and Latin rock flavoured with African influences and sprinkled with Russian folklore.

https://de.wikipedia.org/wiki/Markscheider_Kunst
http://www.mkunst.ru/

Mai
26
Sa
2018
KleinstadtEcho + The Air We Breathe
Mai 26 um 21:00
KleinstadtEcho + The Air We Breathe

KleinstadtEcho
Indie Rock Show aus Gunzenhausen, AnTon Gewinner

Kälte in der vermeintlichen Einöde. Kaff. Nest. Provinz. Weg vom Schuss. Allgemein verschlafen. Im Sommer manchmal warm, trotzdem immer kalt. Die eine Kneipe ewig von der Anderen entfernt. Wenig los hier auf den Straßen. Genau wissen wer sich hinter den wenigen Türklinken verbirgt. Weit weg vom vermeintlich Bedeutsamen. Ein Skandal jagt den Nächsten, auch wenn nur die Brötchen mal nicht so schmecken wie am Vortag. Gewohnheit, Vertrauen, Nähe, wenig Neues. Wissen was als nächstes kommt. Gespielte Freundlichkeit. Das tägliche „Hallo“ rauskotzen. Und ganz wichtig: Lächeln nicht vergessen.
Leben wie es sein soll. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Wenig Nebenbuhler aber auch keine Visionäre. Sagen sie. Der Empfang ist immer schlecht hier, an Internet ist nicht zu denken. Von hier gelangt nichts nach außen. „Wir sind eine Gemeinschaft und wollen von den Großen nichts wissen.“ Doch manchmal tut sich was. Die wenigen die sich trauen sind rar gesät. Spinner. Tagträumer. Die sollen doch was Vernünftiges machen. Banker oder so. Mit einer gehörigen Portion Wahnsinn und etwas Bier in der Hand beginnt der Streifzug. Erst mal raus hier. Dorthin, wo die Leute unter einem Echo auch den Musikpreis verstehen.
Eine atomare Fehlzündung. Eine unaufhaltsame Welle. Mit Sack und Pack an den Ort des Geschehens. Noch kurz Halt machen und eine Portion Mut kaufen. 1, 2, 3, 4. Für jeden Eine. Auf dem fliegenden Teppich in Richtung Licht, wo die Leute sicher nur auf uns warten. Die aus der Kleinstadt. Mit Antennen an den Handys. Doch vielleicht ist es genau das, was frischen Wind bringt. Sich auf eine Reise begeben. Eine Reise entgegen der Einbahnstraße. Mit Euphorie und dem Ziel etwas zu verändern. So klingt Ausbrechen. Das, was du dich nicht zu sagen traust. Unerwartet aber gut. KleinstadtEcho.

http://www.kleinstadtecho.de/

The Air We Breathe
Indie aus Nürnberg / Neumarkt

Der salzgraue Raum inmitten des Dreiecks von Erfolg, Schönheit und Glück. Zwischen Einsamkeit, Zweifeln und richtungsloser Sehnsucht nach einem anderen Ich. Dort sammeln The Air We Breathe die Geschichten für ihr Debütalbum „Things Between“, das sie am 18. Mai im Club Stereo Nürnberg offiziell vorstellen. Christoph Schuster (Gesang, Gitarre), Christian Schoppa (Schlagzeug, Gesang), Constantin Blos (Klavier, Gitarre, Gesang) und André Heßler (Bass) machen seit 2016 gemeinsam ausgefeilten Indie voll leiser Traurigkeit. Das die Songs dabei nie ihre Leichtigkeit, Tanzbarkeit und die unwiderstehliche Versuchung zum Mitsummen verlieren, liegt nicht allein an den sorgfältig ausgearbeiteten Arrangements und den wortfeilen Texten, sondern auch am kratzigen Charme der Musiker. Ohne Interesse an glitzernden Effekten präsentieren sie die 10 Songs ihres Albums geradlinig, hochemotional und ohne Angst vor der eigenen Verletzlichkeit. Von der Hoffnung auf ein neues Wir (The Perfect Unknown), der Möglichkeit eines anderen Anfangs (How I Changed) und der Suche nach echtem Kontakt (My Soul) singen The Air We Breathe Songs für Clubs, Barabende, Nürnberg.Pop, Acoustic Sessions im Erlanger Markgrafentheater und all die Gelegenheiten, bei denen man einen Freund braucht, der einem schweigend den nächsten Gin einschenkt.
Das die Nürnberger Meister ihres Fachs sind, verbreitet sich inzwischen über die Grenzen des mittelfränkischen Sprachraumes hinaus. Das Plattenlabel Hicktown Records hat The Air We Breathe noch vor dem Release unter Vertrag genommen und den Vertrieb bei Cargo Records gesichert.

Jun
7
Do
2018
Jerry Joseph & Drummer (Setlist A)
Jun 7 um 20:00
Jerry Joseph & Drummer (Setlist A)

Jerry Joseph & Drummer
Einlass: 19:00 Uhr
>>Programm Fortsetzung am Fr 8. Juni in Immeldorf<<
Profilierter, furioser Singer, Songwriter, Gittarist aus Kalifornien
Absolutes Mega-Highlight vom Open Air 2013 (damals 15-jähriges Mars Mushrooms Jubiläum)
Einer der Besten Songwriter unserer Zeit

Joseph is a prolific and accomplished songwriter, writing hits for Widespread Panic and releasing 30 albums in his 30+ year career; as a solo artist, with the Jackmormons, supergroup Stockholm Syndrome, his burning two-piece The Denmark Veseys, or originally, with his beloved 80s cult band, Little Women.
Joseph is also a relentless live performer, playing over 150 shows a year across the globe. He has toured with Vic Chesnutt, Chris Whitley and Walter Salas-Humara, among others. His recent musical travels include a stint volunteering as a rock school music teacher in Kabul, Afghanistan; touring Costa Rica’s Pacific Coast with the Jackmormons; and solo tours in Ireland, England and France as well as performances in Nicaragua, Thailand, Cambodia, Vietnam, Malaysia, Nepal, Lebanon, Germany, Czech Republic, Switzerland, Norway, Netherlands, Spain, Italy, Sweden, Denmark, Brussels, Czech Republic, Iceland, Mexico, and Israel. Over the years, Joseph and his Jackmormons have shown a penchant for picking a spot on a map, taking over a town, and putting on a festival. Last year, Jerry Joseph and the Jackmormons released a live concert DVD, Nicaragua, recorded over three nights just outside of Rivas, Nicaragua.
Joseph was inducted into the Oregon Music Hall of Fame in October 2015.

https://en.wikipedia.org/wiki/Jerry_Joseph

Jun
8
Fr
2018
Jerry Joseph & Drummer (Setlist B)
Jun 8 um 21:00
Jerry Joseph & Drummer (Setlist B)

Jerry Joseph & Drummer
>>Programm Fortsetzung vom Do 7. Juni in Immeldorf<<
Profilierter, furioser Singer, Songwriter, Gittarist aus Kalifornien
Absolutes Mega-Highlight vom Open Air 2013 (damals 15-jähriges Mars Mushrooms Jubiläum)
Einer der Besten Songwriter unserer Zeit

Joseph is a prolific and accomplished songwriter, writing hits for Widespread Panic and releasing 30 albums in his 30+ year career; as a solo artist, with the Jackmormons, supergroup Stockholm Syndrome, his burning two-piece The Denmark Veseys, or originally, with his beloved 80s cult band, Little Women.
Joseph is also a relentless live performer, playing over 150 shows a year across the globe. He has toured with Vic Chesnutt, Chris Whitley and Walter Salas-Humara, among others. His recent musical travels include a stint volunteering as a rock school music teacher in Kabul, Afghanistan; touring Costa Rica’s Pacific Coast with the Jackmormons; and solo tours in Ireland, England and France as well as performances in Nicaragua, Thailand, Cambodia, Vietnam, Malaysia, Nepal, Lebanon, Germany, Czech Republic, Switzerland, Norway, Netherlands, Spain, Italy, Sweden, Denmark, Brussels, Czech Republic, Iceland, Mexico, and Israel. Over the years, Joseph and his Jackmormons have shown a penchant for picking a spot on a map, taking over a town, and putting on a festival. Last year, Jerry Joseph and the Jackmormons released a live concert DVD, Nicaragua, recorded over three nights just outside of Rivas, Nicaragua.
Joseph was inducted into the Oregon Music Hall of Fame in October 2015.

https://en.wikipedia.org/wiki/Jerry_Joseph

Jun
16
Sa
2018
Levanter EP Release
Jun 16 um 21:00
Levanter EP Release

Levanter „Salt to the Sea“ EP Release
Indierock aus Regensburg.
Das Mädel und die Jungs haben schon mehrmals den Saal in Immeldorf gerockt.

Levanter beschreibt eine bestechend charmante Reise ins Ungewisse, getragen von verträumtem Indie Rock.
Anfang 2017 in Regensburg gegründet, teilen Paul Zeitzler (21, Schlagzeug, Gesang), Melanie Streitmatter (20, Bass, Gesang), Markus Hiltl (23, Lead-Gitarre, Gesang) und Bastian Gleich (20, Rythmus-Gitarre, Lead-Gesang) vor allem eins: die Liebe zur Musik. Und zu schottischem Whiskey.
Durch diese Leidenschaft haben sich die Vier 2015 am Music College kennengelernt mit dem Ziel ihr Hobby zum Beruf zu machen. Ihre Einflüsse reichen von Funk, über Folk, bis hin zu Jazz und Shoegaze. Fest verwurzelt sind jedoch alle im Indie-Rock. Jeder Einzelne von ihnen sammelte bereits viel Bühnen- und Banderfahrung in anderen musikalischen Projekten, wodurch der trotz ihres Alters sehr erwachsene Sound entsteht.
Ihre Songs handeln unter anderem von den Hürden eines Neuanfangs, inneren Konflikten und über den, der sich selbst sucht. Begleiten sie das Quartett auf ihrer Reise durch gitarrenlastige Klangteppiche, außergewöhnliche Drumbeats, eingängig verträumte Gesangsmelodien und pulsierende Bassfiguren.

Jun
22
Fr
2018
AIRtist
Jun 22 um 21:00
AIRtist

AIRtist
Trance aus Östereich / Ungarn

AIRist, die österreichisch-ungarische Gruppe bestehend aus Döme, Szabolcs Gimesi und Markus Meurer, kann als einzigartiges Musikprojekt beschrieben werden, das drei antike Instrumente auf beeindruckende Weise miteinander vereint. Die Sounds des menschlichen Beatbox, der Maultrommel und des Didgeridoo fügen sich zu organischen Beats zusammen und kreieren eine pulsierende und energiegeladene Atmosphäre, die bei ihren Live Konzerten sehr deutlich spür- und erfahrbar wird. Trotz des kulturellen Erbes der Herkunft der Instrumente betreffend, spricht die Musik von AIRtist eine universelle Sprache und kommt ohne jegliche elektronisch produzierten Elementen aus. Diese Tatsache verdeutlicht auch der Name der Gruppe, der sich auf das verbindende Element der drei Künstler bezieht: Luft, die gleichermaßen geatmet wird und die Instrumente in Vibration versetzt.
Die Band wurde im Jahr 2006 gegründet und hat bisher mit ihrer unverwechselbaren Musik Menschen in mehr als 200 Konzerten in über 30 Ländern auf 3 verschiedenen Kontinenten begeistert. Sie steht außerdem seit 2014 bei der österreichischen Agentur MIOOOW – Music Agency Vienna unter Vertrag und wird von Wolfgang Mitter professionell betreut.
Zweit-Bester Beatboxer der Welt! Einziges Konzert in Süddeutschland außer am Open Air in Immeldorf

Aug
17
Fr
2018
Immeldorf Open Air 2018
Aug 17 um 19:00 – Aug 19 um 14:00