Sep
22
So
2019
The Mason Rack Band
Sep 22 um 20:00

The Mason Rack Band
Australien
The Mason Rack Band gilt als eine der am härtesten arbeitenden Bands Australiens. Ihre Musik lässt sich in drei Worte zusammenfassen: Blues-Roots-Rock. Aber eigentlich sagt das viel zu wenig über ihre Musik aus. Sie schrecken nicht davor zurück alle Genre Regeln über den Haufen zu werfen. Man hört Elemente aus Heavy Rock, Jazz, Roots und Blues. Der Swåmp-Blues Rock eines Tom Waits hat sie ebenso beeinflusst wie die Musik eines Muddy Waters und die Roots-Musik von Ben Harper. Mason Rack ist der geborene Entertainer, mischt man seine Slide-Gitarre mit einer rauen Reibeisenstimme, einem rockig-bluesigen Bass und einem massiven Schlagzeug/Percussion dann bekommt man als Ergebnis ein spektakuläres Spiegelbild von vielen musikalischen Genres. Dieses sehr populäre Trio ist für seine unglaubliche Bühnenshow bekannt, die auch schon mit Preisen ausgezeichnet wurde.

Okt
2
Mi
2019
Brew Berrymore Band
Okt 2 um 20:00

Brew Berrymore Band
aus Regensburg

Okt
5
Sa
2019
Strife 85
Okt 5 um 21:00

Strife 85
Schwabach

Okt
8
Di
2019
Sarah Smith Band
Okt 8 um 20:00
Sarah Smith Band

Sarah Smith (Kanada)
Walter: überglücklich, evtl. bestes Konzert des Jahres (Einlass 19:00 Uhr)
Sarah fühlt sich auf der Bühne immer noch am wohlsten. Sie spielt fast 300 Shows pro Jahr, vor allem in Kanada, den USA und Europa. Auf dem Weg dorthin hat sie die Bühne mit Künstlern wie Melissa Etheridge, Sass Jordan, Emm Gryner, Craig Cardiff, Joel Plaskett, David Wilcox und vielen anderen geteilt. Ob sie nur sie und ihre Akustikgitarre oder ihre komplette Band ist, sie ist eine hypnotisierende Interpretin. Die 2015 DVD Sarah Smith: Plugged und Unplugged fängt Sarah und ihre Band live ein, live und im Studio.

Sarah hat im Laufe ihrer Karriere viele Preise gewonnen und wurde dafür nominiert. Ihr Video für Into the Light, von Stacy Poulos gedreht und in Kalifornien gedreht, gewann sowohl einen Telly Award 2016 als auch einen Akademia Music Award 2016 für das beste Video in der Kategorie Pop Rock. 2015 gewann sie den Toronto Independent Music Award für die Auszeichnung „Bester erwachsener Zeitgenosse“, außerdem den „Best Rock Artist“ bei den London Music Awards und „Best Rock Artist“ bei den Jack Richardson Music Awards. Musik von The Journey wurde auf Sendungen gezeigt, darunter CBCs Cracked und der Film Anatomy of a Love Seen, unter der Regie der Regisseurin Marina Rice Bader.

KARRIEREHÖHEPUNKTE

2017 – Top Professional Entertainer bei der Leserwahl Hamilton Community News
2017 – Finalist beim „Great American Song Contest“ und beim „Canadian Songwriting Competition“
2016 – Best of Festival, Zeitgenössisches Musikvideo für Erwachsene auf dem Berkeley Video and Film Festival for Into
Das Licht
2016 – Bester Video- und Pop- / Rock-Song bei den Akademia Music Awards
2015 – Bester Zeitgenosse bei den Toronto Independent Music Awards
2015 – Bester Rock-Künstler bei den London Music Awards
2015 – Bester Rock-Künstler bei den JRMAs
2014 – Fanfavorit bei den JRMAs
2014 – Bester Sänger und Songwriter der London Music Awards
2014 – Beste Rockgruppe bei den London Music Awards
2014 – Top-10-Album von The London Free Press
2013 – Bester Sänger und Songwriter der JRMAs
2012 – Bester Sänger und Songwriter der London Music Awards
2012 – # 1 Album von The London Free Press

http://www.sarahsmithmusic.com/

Okt
18
Fr
2019
Malasaners Band
Okt 18 um 21:00
Malasaners Band

Malasaners Band
Speed Folk Punk Rock aus Bamberg / Madrid

Die aus Madrid stammende Band landete auf einer Tour im idyllischen Bamberg. Dort schmeckte der Band das Bier so gut, dass siebeschloss hier heimisch zu werden. Malasañers mischt traditionellen Irish Folk mit Elementen aus Country, Punk und Rock zu energiegeladenem Speedfolk. Ihre Texte handeln von sozialer Ungerechtigkeit, politischen Widerstandskämpfern, Fernweh und langen Nächten.
Namensgeber der Band ist das Viertel Malasaña im Zentrum Madrids. Dieses wurde nach der Spanierin Manuela Malasaña benannt, die 1808 von Soldaten der französischen Truppen auf offener Straße hingerichtet wurde. So wie dieser Vorfall viele Spanier zum Wiederstand gegen die Besatzer inspirierte, möchte auch die Band Malasañers mit ihrer Musik dazu ermutigen, sich für die Freiheit und Rechte der Menschen einzusetzen.
Inzwischen können die vier Wahlbamberger bereits auf unzählige Auftritte in Deutschland, der Tschechischen Republik, Österreich, Spanien, Portugal, der Schweiz und Ungarn (Sziget Festival) zurückblicken. Im aktuellen Album „Footprints“ paart sich Whiskey-getränkter Irish-Speedfolk mit klassischer Rockmusik und bildet so kneipentauglichen, musikalisch einzigartigen Irish Rock.

Okt
19
Sa
2019
Morgan Davis
Okt 19 um 20:00

Morgan Davis
Kanada

Nov
1
Fr
2019
Malaka Hostel
Nov 1 um 21:00

Malaka Hostel
Global Umpa Music!
Das ist völlige Eskalation auf der Bühne! Die Kojoten rufen zum Tanze!
Wenn der Wahnwitz brodelt, fühlen sich die Weltenbummler zuhause. Und ihr Zuhause, das ist zuallererst die Bühne. Doch was heißt hier Bühne? Wenn Malaka Hostel auftreten,reißen sie spielend die unsichtbare Mauer zwischen Band und Publikum nieder.
Sie singen spanisch, deutsch, tschechisch oder englisch – Musik ist ihre ‚World Language‘. Folkloristisches, egal ob vom Balkan oder aus den Anden, findet seinen Platz – getragen von Malaka Hostels groovenden Beats, während die aus Trompeten und Mundharmonika bestehende Brass Section lossprudelt. Da finden Ska, Polka, BalkanBeats und Rockriffs genauso gut zusammen wie Gipsy-Swing, Folk oder griechischer Rebetiko.

Nov
2
Sa
2019
Micke Björklöf & Blue Strip
Nov 2 um 21:00

Micke Björklöf & Blue Strip
aus Finnland

Nov
15
Fr
2019
GainStage
Nov 15 um 21:00
GainStage

GainStage
Vintage Rock aus Nürnberg

Gainstage ist eine relativ neue Coverband aus dem Herzen Nürnbergs, die eine abwechslungsreiche Mischung aus schnörkellosen, knackigen Rock-, Hardrock- und Bluescovern mit Funkeinflüssen spielt (Lenny Kravitz, Led Zeppelin, The Black Crowes, Pearl Jam, Rolling Stones, Red Chili Peppers, Beatles etc.). Bei Gainstage ist „Vintage Rock“ immer das Motto und so tummeln sich einige Überraschungen und Raritäten neben bekannteren Songs, die sich insgesamt perfekt ergänzen und eine unterhaltsame Liveshow jenseits des täglichen Radiokommerzes garantieren. Zwar spielen die Musiker erst seit Mai 2017 zusammen, doch sind sie allesamt erfahrene (Live-)Musiker, die schon in unterschiedlichsten Bands gespielt und sich letztes Jahr dazu entschieden haben, die Band mit dem Ziel zu gründen, wieder zu ihren musikalischen Wurzeln zurückzukehren. Dementsprechend ist die Band ein Herzensprojekt und gibt bei jedem Auftritt alles, um den Zuschauern einen unvergesslichen, kurzweiligen Abend zu bieten.

Nov
23
Sa
2019
Cisco Pikes
Nov 23 um 21:00
Cisco Pikes

Cisco Pikes
Rock Punk aus Nürnberg

Nov
29
Fr
2019
Florian Lohoff Band
Nov 29 um 21:00

Florian Lohoff Band

Dez
7
Sa
2019
Fett&Fertig
Dez 7 um 21:00
Fett&Fertig

Fett&Fertig
30 Jahre FETT&FERTIG- Motto „ 30 Jahre und kein bisschen heiser“

Die vermutlich älteste Rockband in Orginalbesetzung in Franken, wenn nicht sogar weltweit, kommt nach Immeldorf ins Weiße Ross unter dem Motto „30 Jahre und kein bisschen heiser“. Im Juni 2017 wurden die Franggnrogger mit der Aufnahme des Titels „Wie där Ochs vorm Berch“ in die Compilation „Sternen Herzschlag“ (Vertrieb: IntrAton/Media Arte) geehrt, die insgesamt als Trilogie angelegt ist und als das „Who is Who“ der fränkischen Musikszene gilt.

Hervorgegangen ist der „bratwurstige Pubrock“ (AZ, 2007) aus der Folkrockgruppe „Trümmerfeld“ mit Schang Daumer, Schibi Schibalsky und Uli Weiss, als es Zeit wurde die Stromgitarren einzusetzen und Rick Roth an der Schießbude dazu kam (erstmals live beim Folkfestival in Geislingen 1987) und schließlich der bandeigene Bierbrauer Werner Wegner an den Keyboards den Sound Richtung AC/DC und auch Deep Purple ermöglichten, entstand der heutige Sound, der die ganze Bandbreite von Schangs und Schibys Stimme trägt und das fränkische Idiom ausschöpft. 1998 wurden die beiden Frontsänger Schibi Schibalsky und Schang Daumer von der Musikakademie Hammelburg als fränkische Liedermacher ausgezeichnet. Der ureigene Fett&Fertig-Sound wurde schon mal von der Presse als „Monsterrock“ (Neumarkter Nachrichten) bezeichnet und die Live-Performance als „sarkastischer Kultrock“ (Hilpoltsteiner Kurier) beworben. Dass nach 30 Jahren die eine oder andere Anekdote das Bandgeschehen angereichert hat, ist unumgänglich. Die Franggnrogger bezeichnen sich selbst als Boygroup mit begnadigten Körpern und präsentieren Kult Alko-Rhythmen.

Dez
8
So
2019
Church Girls
Dez 8 um 20:00

Church Girls
Rock aus USA

Dez
15
So
2019
Todd Wolfe + Carla Olson
Dez 15 um 20:00

Todd Wolfe + Carla Olson
Super“Stars“ aus USA, acoustic folk Woodstock feeling (Einlass 19:00 Uhr)