Die Übersicht der Veranstaltungen Weißes Roß Immeldorf. Hier treten regionale und internationale Künstler auf. DJs aus der Region machten die Plattenpartys legendär, regionale und internationale Bands kommen gerne wieder. Für Buchungsanfragen bitte hier entlang.

Alle Uhrzeiten zu den Terminen verstehen sich als ungefähr Angaben. Die meisten Bands spielen für Eintritt auf Spendenbasis, trotzdem bieten viele der ehrgeizigen Bands absolute Spitzenqualität.

Auf die „Veranstaltung“ klicken und „Weiterlesen“ klicken um Video(s) der Künstler zu sehen, sofern vorhanden.

Dez
22
Fr
2017
Die neue „Crucial Gang“
Dez 22 um 21:00

Die neue „Crucial Gang“
Reggae Power mit Top Sängerin

Dez
25
Mo
2017
Patrick Mc Crank
Dez 25 um 21:00
Suicide Sixpack
Dez 25 um 21:00
Dez
26
Di
2017
Mars Mushrooms
Dez 26 um 21:00
Mars Mushrooms

mars mushrooms Bandinfo:
Die intergalaktische Alliteration „mars mushrooms“ experimentiert sich seit 1998 durch das Reich der vielen gezupften, geblasenen und geschlagenen Töne. In teils mehrstündigen Konzerten mit massiver Improvisation und anspruchsvoller Komposition werden neue Klangwelten entdeckt und für jedes Tanzbein zelebriert.
Die musikalischen Wurzeln der Band liegen in der amerikanischen Jambandszene bei Bands wie Grateful Dead, Phish und Disco Biscuits. Ins Deutsche übersetzt würde man mars mushrooms wohl dem Genre des Post-Krautrock zuordnen.

Besuch uns auch auf:
WebSite: http://www.marsmushrooms.de/
Shop: http://marsmushrooms.bandcamp.com/
Facebook: http://www.fb.com/marsmushrooms
Instragram: http://www.instagram.com/marsmushrooms
Twitter: http://www.twitter.com/marsmushrooms

Dez
31
So
2017
Electro DJ Party
Dez 31 um 23:00
Jan
19
Fr
2018
Blues Event
Jan 19 um 21:00

Blues Event feat.:

  • 23:00 Uhr GIFT (Das „GIFT and the Moonbeams“ Album wurde für „Best Original Blues Album 2017“ nominiert)
    Biography
    Gift and the Moonbeams – Gifts Songs
    This is the brand new record of wellknown Blues- and Jazzmusician GIFT MUSARURWA on RHYTHM BOMB. GIFT MUSARURWA is the younger brother of Jazzmusician AUGUST MUSARURWA, who wrote the hit ‚Skokiaan‘ which was recorded by PAUL ANKA, BILL HALEY, HERB ALPERT, LOUIS ARMSTRONG and many others. GIFT is a natural talent and started in age of 12 playing piano. In 1967 his first band band SCORPIO BROTHER was formed. He shar the stage with musicians like JETHRO SHASHA, ELISHA JOSAMU or CHRIS CHABUKA and played in bands like THE SMILING LIZARDS, BUTTERFLY BLUES BAND aswell as in duos like KLAUS AND GIFT. Today GIFT lives in NUERNBERG, Germany.. His new band the THE MOONBEAMS backed him up on these recordings that have been cut at MOONSHINE RECORDS in Munich.
    Twelve songs, most of them written by GIFT, show the talent as singer aswell as songwriter. Songs like ‚Mary Ann‘, ‚Mapuleni Chikashana‘, ‚Poor Boy‘ or ‚Shahuri Ya Pombe‘ are a mix between classic down to earth Blues, Folk-Blues and Rhythm n Blues with some spice influence from Ragtime and World Music.
  • 22:00 Uhr Mann mit Melone
  • 21:00 Uhr Dr Mabesis Blues Elixier
    Delta-Blues und traditionelle Lieder aus dem Blues-Genre im Akustik-Stil. Die drei Musiker, Bernhard Stadlinger (Gitarren und Gesang), Martin Arnold (Gitarre, Perkussion und Bass) und Sigi Brunner (Blues-Harp, Bass und Gesang) agieren in klassischer Besetzung alter Bluesbands. Im Fahrwasser von Robert Johnson, Muddy Waters oder Eric Bibb und Tom Waits vermitteln Ihre Interpretationen und Eigenkompositionen authentisch das Gefühl des ursprünglichen Blues.

    SONY DSC

    http://dr-mabesis-blues-elixier.chapso.de/

Jan
20
Sa
2018
Electric Goats
Jan 20 um 21:00
Electric Goats

Electric Goats
Straight.Forward.Rock

(Hardrock&/Country/Rock“n“Roll)

Sound
Kraftvoller, geradliniger Sound aus der Blütezeit des Hardrock, mit Einflüssen aus Blues, Folk, Country, und Rock´n Roll charakterisiert die Electric Goats. Die Band tritt dabei in klassischer Besetzung (E-Gitarre, Bass, Drums, Vocals) auf. Einzelne Songs werden auch durch akustische Gitarre und Blues Harp ergänzt.

Attitude
Kraftvolle Hooks, eingängige Melodien, emotionaler Gesang. Die Musik der Electric Goats vermittelt den lockeren Rock´n Roll Lifestyle ohne Regeln und Konventionen. Mal schnell und hart, mal sanft und emotional. Musik wie das echte Leben, voller Überraschungen.

Live
Die Electric Goats sind mehr als eine Unterhaltungsband. Kraftvolle Performance, und mitreißende Songs aus eigener Feder bringen das Publikum zum Tanzen, Rocken und Grooven. Die Goats garantieren bei ihren Auftritten eine Night to Remember!

Einflüsse
Die musikalischen Vorbilder der Electric Goats reichen von Deep Purple und Led Zeppelin, über Aerosmith und Tom Petty, bis hin zu Bad Company und den frühen Bon Jovi. Um diese Einflüsse nicht zu verleugnen wird das Liveprogramm auch durch einige Coversongs ergänzt, denen die Electric Goats ihren ganz eigenen Stempel aufdrücken.

Jan
27
Sa
2018
Grandessa
Jan 27 um 21:00
Grandessa

Grandessa
Weltmusik aus Nürnberg

Bei Grandessa verschmelzen Gitarre, Violine, Akkordeon, Kontrabass und Percussion zu einer homogenen Einheit. Es entsteht ein einzigartiger Sound: unplugged, rein akustisch, stilecht!
Das Repertoire von Grandessa besteht aus einer delikaten Auswahl an Werken aus den Bereichen Gypsy, Swing, Jazz, französischem Chanson, Balkan und Tango, sowie internationaler Salonmusik.
Mit traditionellen und zeitgenössischen Kompositionen aus Europa, Afrika und den USA gleicht ein Konzert mit Grandessa einer musikalischen Weltreise.

Jan
31
Mi
2018
Shirley Holmes
Jan 31 um 20:00
Shirley Holmes

Shirley Holmes
aus Berlin

Zwei Sängerinnen an Gitarre und Bass und ein Typ am Schlagzeug, der langsam nicht kann. Sie zündeln, bis die Hütte brennt! Kein Stuss, keine Berührungsängste – nur 100% reine Energie. Made in Berlin.

„Wenn es eine deutsche Antwort auf Kill Bill geben würde, sollten Shirley Holmes den Soundtrack beisteuern!“

Feb
2
Fr
2018
Sebastian Dracu
Feb 2 um 21:00
Sebastian Dracu

Sebastian Dracu

Für seinen Song „Alive“ wurde der Baden-Badener Sebastian Dracu im Dezember zum besten Gitarristen Deutschlands 2015 gekürt. Porträt des vielversprechenden Newcomers.
Einflüsse
ZZ Top, Jimi Hendrix, Richie Kotzen and more

Auszeichnungen
– Deutscher Rock&Pop Preis 2015 – Bester Gitarrist
– Deutscher Rock&Pop Preis 2016 – Bester Schlagzeuger

Feb
9
Fr
2018
Axiliorator
Feb 9 um 21:00
Axiliorator

Axiliorator
Fun Crossover aus Roßtal

Feb
10
Sa
2018
Donkeyhonk Company
Feb 10 um 21:00
Donkeyhonk Company

Donkeyhonk Company
bayrisch country speedfolk
Inspiriert haben uns Künstler wie Tom Waits, Townes van Zandt, Agnostic Mountain Gospel Choir oder Seasick Steve. Wir spielen Country und Blues für böse Buben und Mädchen, abseits von Trucker-Romantik und abgedroschenen Floskeln. Dreckig, authentisch und extrem groovend. Neben unseren englischen Songs und Traditionals aus dem American Songbook spielen wir auch bayrische Lieder aus Lamettos Feder. Seit Herbst 2012 spielen wir mit dem Schlagzeuger Wig

Feb
12
Mo
2018
Bomba Titinka
Feb 12 um 20:30
Bomba Titinka

Bomba Titinka
Electro-Swing aus Europa

Als Jazz in sämtlichen amerikanischen Clubs gespielt, Partys ihren Zenit überschritten und die Damen immer dürftiger gekleidet auftraten, kam SWING als neue Antwort!
Bomba Titinka ist ein Musikprojekt mit dem Ziel, ein internationales Publikum im Rausch elektronischer Digitalmusik und ausgefeilter SwingMusik zusammen zu bringen. Die Band entstand im Zusammenschluss von Ludovica Signorelli und Dario Mattoni (Kontrabass und Gitarre), die seit vielen Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen und aus der Underground Rock‘n‘Roll und Vintage- Szene kommen. Daraus entwickelte sich ihr außergewöhnlicher Instinkt für extravagante Bühnenshows und mitreißende Refrains. Dennoch fühlten sie sich in dieser Welt bald eingeengt, weswegen sie sich auf die Suche nach neuen Gefilden machten und schließlich im Electro Swing eine neue Heimat fanden.
Dort fanden Dario (Mr Bricks) und Ludovica (a.k.a. Wanda Lazzarovich) ihre Ausdrucksmöglichkeiten sowie ein tanzwütiges Publikum. Erweitert und bereichert wird die Band durch die Trompete, gespielt von Marco Indino, und dem jazzy Schlagwerk von Elijah Sommacal. Aber woher kommt die BeatMachine? Die Band ist überglücklich, ein neues Bandmitglied gefunden zu haben, welches der Combo bisher fehlte: DJ Bisso, der sich vor allem in der Prager Szene einen Namen gemacht hat.
Seit 2014 sind Bomba Tititnka für Ludwig Sound auf Tour und haben sich in dieser Zeit sehr schnell ein wachsendes Publikum auf großen europäischen Festivals, wie dem Bestival, Isle of Weight, 3000 Grad u.v.m., sowie auf verschiedensten Bühnen in kleinen und großen Clubs erspielt. Eines der Highlights ihrer Karriere war die Eröffnungsshow für die Electro-Swing Legende Parov Stelar im Gran Teatro Geox in Padua. Beim deutschen Laben Chin Chin veröffentlichten sie 2015 ihre erste EP „Bicycle“.
Der Einfluss der Band reicht von Buscaglione und Renato Carosone über SwingMusiker der Goldenen Ära, wie Duke Ellington, Cab Calloway sowie italienischen Songwritern, z.B. Domenico Modugno.

Feb
17
Sa
2018
Flying Pods
Feb 17 um 21:00

Irish- und Cover-Rock aus Bruckberg

Feb
23
Fr
2018
Paincake
Feb 23 um 21:00
Paincake

Paincake
(Pop-)Postpunk aus Aichach bei Augsburg

Die musikgewordene Tortenschlacht

„Paincake“?! „Das ist wohl die meistgestellte Frage die wir bekommen“. Wie kommt man nur auf so einen Namen? Ganz einfach! Drei Aichacher Jungs, immer gierig nach Neuem, immer auf der Suche nach Herausforderungen, immer HUNGRIG. So auch bei der Namensfindung. Bei nächtelangen Brainstorming Meetings in dem nicht allzu Licht- und Luftdurchströmten Proberaum wollte sich kein Richtiger Name finden lassen. Aus Verzweiflung wird Frust, mit Frust kommt der Hunger und gegen Hunger helfen Pancakes. Man möge es kaum glauben! Aus herzhaften Pancakes mit viel Chili wurden nach einer weiteren langen Nacht des Grübelns morgendliche „Paincakes“. Da jeder von den drei Jungs mit dem gleichen „Problem“ konfrontiert war gab man sich schließlich geschlagen und geboren war der Name „Paincake“. Durch den Umstand dass grad eh keiner mehr sitzen konnte und es sowieso mal wieder Zeit wurde zu Mucken ließ eine Überlastung fürs Trommelfell nicht lange auf Sich warten. „Wir brauchen Songs!“ Gesagt, getan. Nach einigen erfolgreichen Songwriting Wochenenden standen genügend Songs um dem ersten Konzert entgegen zu treten. Am 07.08.2015 stand Paincake zu ersten Mal auf der Bühne. Auf der „Stereowald Festival“ Mainstage vor rund 2000 Festivalbesuchern zu spielen „war heftig für uns“ und vor allem ein heftiger Grund immer weiter zu machen und das Ziel „nie stehen bleiben“ weiter und weiter und weiter zu verfolgen.

Ein Jahr, sechs Monate, eine Woche und ein Tag nach Gründung oder ein Jahr, drei Monate, eine Woche und fünf Tage nach dem ersten Konzert erblickt der erste runde Tonträger in Form einer EP das Licht der Welt. Mit der gleichnamigen Tour „Four Seasons“ wird die Platte auf 15 Konzerten quer durch Bayern präsentiert, releast, an den Mann gebracht und natürlich neben vielen anderen Songs rauf und runter gespielt.

„Was ist das eigentlich für Musik?“ Rockiger Punk Pop oder poppiger Punkrock? Wie wär’s mit Post-Punk? Musik die durch das Blut rauscht, Haut zum Vibrieren bringt und den Körper randvoll mit Energie pumpt, bis nichts mehr still steht, alles tanzt und springt – das ist das Werk von Paincake – eine musikgewordene Tortenschlacht die keineswegs Schmerzen auslöst.

http://paincake.de/

 

Mrz
3
Sa
2018
Clapton Experience
Mrz 3 um 21:00
Clapton Experience

Fünf Jahrzehnte Bluesrock der Extraklasse – Eric Clapton hat in seiner Karriere viele Maßstäbe gesetzt und gehört mit mehr als 280 Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. Mit Welthits wie Layla, Cocaine, Tears in Heaven, Lay down Sally oder Wonderful Tonight hat er Musikgeschichte geschrieben.

Die Band „Clapton Experience“ präsentiert die legendären Werke in einem knapp dreistündigen Livekonzert. Von den Anfängen bei den Yardbirds, über Cream und Derek and the Dominos bis hin zum Durchbruch als Solo-Künstler berücksichtigt die Band in ihrem Programm alle Schaffensphasen des britischen Ausnahmegitarristen und Sängers.

Echo-Online schreibt: „(…) Sebastian Strodtbeck und Band brillieren mit ihrer Eric Clapton Hommage – Die Tribute-Show der Band aus dem Rhein-Neckar-Raum gehört derzeit zum Besten, was die Szene zu bieten hat.“

Der charismatische Frontmann Sebastian Strodtbeck stand bereits mit Weltstars wie Pete York, Eddie Hardin und Miller Anderson gemeinsam auf der Bühne und hat mit seinem Solo-Projekt „Strodtbeck“ bereits im Vorprogramm von Brian Auger und Alex Ligertwood (Santana Sänger) gespielt.

Fans von Eric Clapton sowie alle Blues- und Bluesrock Fans sollten sich ein Livekonzert dieser Band nicht entgehen lassen!

Mrz
10
Sa
2018
Sound Transit
Mrz 10 um 21:00

Sound Transit ist die Rock-Pop-Coverband aus Franken! Das Trio begeistert mit ihrem vielfältigen Programm, Charme und Witz das Publikum und nimmt dieses auf eine Musikreise mit. Ihr abwechslungsreiches Repertoire besteht aus englsich- und italienischsprachigen Songs und ihr Sound ist absolut „transitfähig“: Er geht direkt ins Ohr jedes Hörers!

http://sound-transit-band.com/ueber-uns/

Mrz
17
Sa
2018
Zeremony
Mrz 17 um 21:00
Zeremony

Zeremony
Hard Rock aus Würzburg

Zeremony is a Hard Rock Band from Germany and was formed in November 2015 in Würzburg, Bavaria. With the heavy hammond organ drive from Daniel, the grooves of drummer Frank, the fuzzy Guitar tone and dynamic vocals by Ilja, the trio carries on the hard rock tradition in the vein of the early seventies

Apr
13
Fr
2018
Me&Reas
Apr 13 um 21:00
Me&Reas

Me&Reas

„Wir sind eine Band, die sich ihre Geschichte selbst geschrieben hat“ Eine, die von Zufällen und Erlebnissen erzählt, von gemeinsamen Nächten und furchtbaren Tagen. Von großer Freundschaft und prägenden Entscheidungen und, ja, auch vom Erwachsenwerden. Dass sich das Nürnberger Indiepop-Quintett Me & Reas genau diese Themen für ihr Debütalbum „Past Perfect“ ausgesucht hat, ist darum freilich kein Zufall – sondern vielmehr eine so konsequente wie wundervolle musikalische Verarbeitung einer wichtigen Lebensphase. Und einer ziemlich besten Freundschaft.

 

„Past Perfect“ erzählt in zwölf Songs Geschichten der tiefen Verbundenheit von Freunden, von gemeinsamen Erlebnissen und durchzechten Nächten („In Stereo“). Aber auch von Scheidewegen, vom Neu- und Aussortieren („Boy in a Box“), davon, dass man sich lösen muss von der Vergangenheit, um in der Zukunft weitermachen zu können („All my Tomorrows“), der Erkenntnis, mit Dingen abschließen zu müssen („200 Times“). „Past Perfect“ ist eine Rückschau, ein Album voller Erwachsenwerden, ohne dabei langweilig zu sein, voller Reife, ohne dabei das Verspielte zu vergessen, das im Gegenteil nach wie vor zentral ist im musikalischen Leben der Me & Reas, die mit großer Leichtigkeit einen gewichtigen Schritt zu gehen wissen, perfekt sind im Unperfekten und glücklich, wenn sie gemeinsam auf der Bühne stehen, ihre Musik, ihre Freundschaft feiern können und sehen, wie der Funke überspringt ins Publikum. Deswegen, sagt Andreas Jäger, ist „More Than Just Breathing“, die Vorabsingle zur Platte, so wichtig, so sinnbildlich: „Der Song spannt den Bogen von der Vergangenheit in die Zukunft, läutet eine neue Zeit ein, indem er zurück zu den Wurzeln kehrt.“ Zu denen des Jungen mit der Gitarre, der mit seinen Freunden Musik machen will – und dabei Bandgeschichte schreibt. Ganz zufällig.

http://www.meandreas.com/

Apr
20
Fr
2018
Mars Mushrooms „Astro’n’out“ CD-Release Konzert
Apr 20 um 21:00
Mars Mushrooms "Astro'n'out" CD-Release Konzert

mars mushrooms Bandinfo:
Die intergalaktische Alliteration „mars mushrooms“ experimentiert sich seit 1998 durch das Reich der vielen gezupften, geblasenen und geschlagenen Töne. In teils mehrstündigen Konzerten mit massiver Improvisation und anspruchsvoller Komposition werden neue Klangwelten entdeckt und für jedes Tanzbein zelebriert.
Die musikalischen Wurzeln der Band liegen in der amerikanischen Jambandszene bei Bands wie Grateful Dead, Phish und Disco Biscuits. Ins Deutsche übersetzt würde man mars mushrooms wohl dem Genre des Post-Krautrock zuordnen.

Mai
24
Do
2018
Markscheider Kunst
Mai 24 um 20:00

Markscheider Kunst aus St. Petersburg
Haben in Immeldorf Geschichte geschrieben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Markscheider_Kunst

Aug
17
Fr
2018
Immeldorf Open Air 2018
Aug 17 um 19:00 – Aug 19 um 14:00