Mai
24
Fr
2019
Keegan Mc Inroe Band
Mai 24 um 21:00
Keegan Mc Inroe Band

Keegan Mc Inroe Band
Liedermacher Band aus Texas mit überragender Stimme

Keegan McInroe is a Texas based writer, musician. and international touring artist. Raised in Lubbock, Texas, he moved to Fort Worth in 2001, where he attended and graduated from Texas Christian University with degrees in Religion and Philosophy in 2005. While at university, Keegan began playing music in local bars, and in 2003, he helped found the rock-and-roll band Catfish Whiskey. The band called it quits in 2009. A professional musician since 2006, McInroe now troubadours primarily as a solo artist. Since 2012, he spends about half of each year playing everything from house concerts to music festivals all across Europe, and splitting his time back home in the States between Fort Worth, Dublin (Texas), and the road. His music weaves threads from old country, old blues and folk together with his own unique voice and perspective, creating an original tapestry of American roots music, earthy and lyric driven. McInroe has shared the stage with Leon Russell, Ray Wylie Hubbard, Willis Alan Ramsey, Carolyn Wonderland, Phosphorescent, Ian Moore, Innes Sibun, Eric McFadden, Otis Taylor, Sam Baker, Randall Bramblett, The Band of Heathens, and others..
He has also been published in various papers and magazines for his travel writing, stories, poems, and occasional forays into politics.
Additionally, he hosts his own radio show, The Keegan McInroe Radio Hour.

Mai
25
Sa
2019
Klaus Brandl + Peter Horcher
Mai 25 um 21:00

Klaus Brandl + Peter Horcher
Blues-Rock-Weltmusik

Mai
30
Do
2019
Ghost Town Company
Mai 30 um 20:00
Ghost Town Company

Ghost Town Company
folkrock, 20:00h
Ghosttown Company praesentiert einen spannenden Folkrock mit Einfluessen aus traditionellen keltischen Stuecken, Americana, einer Prise Rock. Mit ihrem Crossover zwischen modernem Folkpunk und traditionellem Liedgut erobert sich die Ghosttown Company einen Platz zwischen den Stilen und ist damit ein echter Geheimtipp fuer alle Fans des Folks. Die Band spielt Klassiker ebenso wie Eigenkompositionen, fernab von Cover-Mainstream und Radiopop. Ghosttown Company hat 2016 das Publikumsvoting der Stadt Trier gewonnen und ist 2017 5-fach beim Deutschen Rock&Pop Preis ausgezeichnet worden.

Jun
15
Sa
2019
Globalivity
Jun 15 um 21:00

Globalivity
Reggae – Funk – Ska, Bigband
Eine geschmackvolle Mischung aus sanftem Reggae Gesang, scharfen Ska Riffs, flowenden Bässen und leidenschaftlichen Latin Rhythmen. aus Bamberg, seit 2017

“Bass in your chest microfon test”
Die Band „Globalivity“ definiert durch Liebe, Energie und Lebenskraft die Sprache die man überall auf der Welt versteht, !La Musica!
Eine geschmackvolle Mischung aus sanftem Reggae Gesang, scharfen Ska Riffs, flowenden Bässen und leidenschaftlichen Latin Rhythmen.
“check one two, two”
P.S. Don´t forget ya dancing shoes.

Jul
12
Fr
2019
Loonaloop
Jul 12 um 21:00
Loonaloop

Loonaloop
Dancehall-Sensation aus Australien, HauptAct 2018
https://loonaloopmusic.com/home

Aug
16
Fr
2019
Immeldorf Open Air 2019
Aug 16 um 19:00 – Aug 18 um 14:00
Dez
7
Sa
2019
Fett&Fertig
Dez 7 um 21:00
Fett&Fertig

Fett&Fertig
30 Jahre FETT&FERTIG- Motto „ 30 Jahre und kein bisschen heiser“

Die vermutlich älteste Rockband in Orginalbesetzung in Franken, wenn nicht sogar weltweit, kommt nach Immeldorf ins Weiße Ross unter dem Motto „30 Jahre und kein bisschen heiser“. Im Juni 2017 wurden die Franggnrogger mit der Aufnahme des Titels „Wie där Ochs vorm Berch“ in die Compilation „Sternen Herzschlag“ (Vertrieb: IntrAton/Media Arte) geehrt, die insgesamt als Trilogie angelegt ist und als das „Who is Who“ der fränkischen Musikszene gilt.

Hervorgegangen ist der „bratwurstige Pubrock“ (AZ, 2007) aus der Folkrockgruppe „Trümmerfeld“ mit Schang Daumer, Schibi Schibalsky und Uli Weiss, als es Zeit wurde die Stromgitarren einzusetzen und Rick Roth an der Schießbude dazu kam (erstmals live beim Folkfestival in Geislingen 1987) und schließlich der bandeigene Bierbrauer Werner Wegner an den Keyboards den Sound Richtung AC/DC und auch Deep Purple ermöglichten, entstand der heutige Sound, der die ganze Bandbreite von Schangs und Schibys Stimme trägt und das fränkische Idiom ausschöpft. 1998 wurden die beiden Frontsänger Schibi Schibalsky und Schang Daumer von der Musikakademie Hammelburg als fränkische Liedermacher ausgezeichnet. Der ureigene Fett&Fertig-Sound wurde schon mal von der Presse als „Monsterrock“ (Neumarkter Nachrichten) bezeichnet und die Live-Performance als „sarkastischer Kultrock“ (Hilpoltsteiner Kurier) beworben. Dass nach 30 Jahren die eine oder andere Anekdote das Bandgeschehen angereichert hat, ist unumgänglich. Die Franggnrogger bezeichnen sich selbst als Boygroup mit begnadigten Körpern und präsentieren Kult Alko-Rhythmen.