Foto: Max Reubel im Saal

Max Reubel im Saal

Die Künstler:innen bestimmen den Beginn der Veranstaltungen selbst.

Änderungen sind möglich.

walterimmeldorf@gmail.com

Videos die den Saal zeigen

Mai
23
Do
2024
Ludwig Thoma Jun. & Friends – FAK
Mai 23 um 19:00 – 21:30
Ludwig Thoma Jun. & Friends - FAK

Ludwig Thoma Jun. & Friends
Akkustik · Feierabend-Konzert – Eintritt frei – Beginn: 19:00 Uhr
Bei gutem Wetter draussen.

Seit nunmehr 40 Jahren steht LTj live auf der Bühne .
Mal mit Band. Mal mit Freunden und mal ganz allein.
Eigenwillige Reggea Indi Alternate Songs auf Deutsch English Französisch

Ludwig Thoma Jun entstammt einer sehr musikalischen Familie und wurde schon früh mit Musik verbunden, Er beherrscht das Spiel auf der Gitarre und der Trompete/ Sax /Posauane / Bass so gut wie das auf dem Keyboard und dem Schlagzeug.
Seit Juni 2010 ist er live acoustisch Deutschlandweit unterwegs mal in Kneipen oder auf der Straße oder in Hotel Lounges .
Die Pläne für 2024 beinhalten eine live Tour „Ludwig Thoma Jun UNPLUGGED“ quer durch Deutschland.

Mai
25
Sa
2024
Disco, Minimal & Techno
Mai 25 um 20:00 – Mai 26 um 4:30
Disco, Minimal & Techno

Disco, Minimal & Techno

Mai
26
So
2024
Film: Walter & sein Roß
Mai 26 um 18:00 – 20:30
Film: Walter & sein Roß

Film: Walter & sein Roß
D | 2022 | 75 Min | Regie: Thomas Kupser

Immeldorf ist selbst im Vergleich zu den umliegenden kleinen Orten sehr klein. Seit 1978 beherbergt dieser Ort mit knapp über 350 Einwohner*innen die Kultkneipe „Weißes Roß“ und dessen Kneipenwirt Walter Hertle. Jahrzehnte gab er keine Interviews – nun präsentiert er sein Kaleidoskop musikalisch, ländlicher Musik- und Kneipenkultur.

„Dieser Film ist nicht nur gut gemacht und unterhaltsam, sondern auch wichtig für die Zukunft. Wenn eines Tages Walter Hertle das „Weiße Ross“ nicht mehr als Kulturstätte betreiben kann, dann wird der Film Zeugnis von diesem kreativen Menschen und seinem Lebenswerk sein und zugleich das Empfinden mehrerer Generationen fränkischer Jugend nachzeichnen“.
(FLZ vom 20.09.22)

Fragen zum Film dürfen gerne per E-Mail an tkupser@posteo.de gesendet werden.

Mai
30
Do
2024
Tanquoray
Mai 30 um 19:00 – 22:45
Tanquoray

Tanquoray
Soul aus Amberg

The orange soul sensation – seit 2015 ein Garant für Musik mit echtem Feeling. Funky Rhythmen, zweistimmiger Satzgesang und orange Stimmung sind das Markenzeichen der 3 Soulbrothers.
Das Resüme bisher: Über 200 erfolgreiche Konzerte, 1 vielbeachtetes Album und 8 Jahre on the road. Soulicana ist das neue Stichwort und verbindet die Tanquoray Roots im Funk & Soul mit ihrer heimlichen Vorliebe für Country und Blues. Tanquoray verschmilzt 60ies Soul mit 90ies R&B und Pop, Blue-eyed-Soul mit Country Harmonien. Das Duo Toby „The Cosmic Pope“ Mayerl und Michael „Michon“ Deiml haben sich mit Sebastian Hofbauer den perfekten Mitstreiter gesucht um die Botschaft des Orange Soul zu verbreiten.
Mayerl/Deiml (Piano/Schlagzeug) spielen seit 1989 in verschiedensten Bands zusammen und harmonieren auf der Bühne blind miteinander. Mit Sebastian, den man bisher hauptsächlich aus der Rockabilly-Szene kannte, haben die zwei Originalmitglieder einen Sänger von Format gefunden der sich optimal einfügt und gleichzeitig neue Akzente setzt. Zusätzlich bringt Sebastian Hofbauer auch seine Talente am Bass, Kontrabass und Schlagzeug ein. Begleitet von Piano und Schlagzeug treffen zwei Stimmen mit jeweils außergewöhnlichem Ausdruck und imposanten Tonumfang aufeinander. Egal ob Tanquoray speziell ausgewähltes Songmaterial interpretiert oder Eigenes präsentiert, es wird auf höchstem Niveau, mit Leib und Seele performed.
Im Programm finden sich Songs von Soullegenden wie Solomon Burke und Wilson Pickett neben aktuelleren Stücken von Chris Stapleton oder den Black Pumas, funky Tracks von Prince sind genauso am Start wie Material von unbekannteren Songwritern wie Al Wilson.
Für ihre Konzerte in der Weihnachtszeit bereitet Tanquoray einige Perlen aus dem amerikanischen Christmas Songbook vor, unter anderem Songs von Donny Hathaway, Swampp Dogg und Gladys Knight, sowie auch eigene Christmas-Arrangements!
Dabei fühlen sich Sebastian, Michon und Toby im Jazzclub oder der Kleinkunstbühne genauso zuhause wie auf der großen Open-Air-Stage. Sogar für private Events oder Living-Room-Shows sind die orangen Soulbrüder zu haben!
2020 haben die Musiker ihr erstes Album eingespielt und released. „analogue x orange“ ist die Definition von handgemachtem Soul in der Jetztzeit.

Mai
31
Fr
2024
Kommuna Lux
Mai 31 um 20:00 – 23:45
Kommuna Lux

Kommuna Lux
Aus Odessa, Ukraine mit Klezmer & Odessa Gangsta Folk

„In Odessa kommen die Menschen zusammen. In Odessa werden sie lachen und singen.“ heißt es in einem alten Couplet – daß das stimmt beweisen Kommuna Lux! Denn ihr „Odessa Gangsta Folk“ steht für packende Klezmermusik und mitreißende Ganoven-Lieder aus ihrer Heimat. Den Odessiten sagt man seit jeher ein hohes Maß an Toleranz, einen ungezwungenen Lebensstil und verschmitzten Humor nach. Die Metropole ist weltbekannt für ihre jüdische Identität und als Geburtsort des städtischen Chansons als eigenständiges Genre. Im Milieu der Bohemiens Odessas entstanden diese Lieder seit über 100 Jahren, renommierte Sänger und Komponisten waren z.B. Leonid Utjossow, Arkadi Sewerny oder Aaron Lebedeff. Im Verlauf der späteren Jahrzehnte gelangen sie trotz vieler Verbote von Mund zu Mund und später über selbst kopierte Kassetten bis in den letzten Winkel der Sowjetunion. Mit diesen Melodien aus Odessa und dem ganzen europäischen Osten steigern sich der charmante Sänger Bagrat Tsurkan und seine temperamentvollen Musiker auf der Bühne in eine schmissige Performance. Ihre umtriebigen Abenteuer als musizierende Straßengang begannen Kommuna Lux mit kühnen Flashmobs in den Hinterhöfen im jüdischen Viertel Moldavanka, auf dem städtischen Fischmarkt „Privoz“, in der alten hölzernen Straßenbahn der Linie 5, an der Flaniermeile Primorsky-Boulevard und auf schaukelnden Schaluppen am beliebten Arkadia-Strand – und sorgten dabei immer für viel Aufsehen und ein perplexes Publikum. Es folgten größere Konzerte auf den renommierten Bühnen der Stadt und im ganzen Land, sowie Auftritte im Radio und Fernsehen. Internationale Tourneen führte die aufstrebende Band zum Internationalen Klezmerfestival Fürth, zum Sommerfest der Kulturen in Stuttgart oder zur transVOCALE in Frankfurt/Oder; außerdem ins Master Theater in New York oder in den Rodeo Club in Haifa. 2018 dann ein weiterer Triumph: das Musikkollektiv gewann den „Eisernen Eversteiner“, Deutschlands einzigen europäischen Folkmusikpreis der jährlich zum Folkherbst-Festival im Plauener Malzhaus vergeben wird. Die Stimmung bei ihren Konzerten ist einzigartig – in der Luft liegt neben einem Hauch von Nostalgie und einem maritimen Lebensgefühl auch der typische zeitlose Humor der ukrainischen Schwarzmeerküste. Der jüdische Spruch „Es findet sich immer ein lebendiger Fisch“ macht die Philosphie der Band klar: eine Show mit Kommuna Lux steckt voller Anarchie und ansteckender Lebenslust!

Jun
2
So
2024
Dieter Vatter
Jun 2 um 17:00 – 19:45
Dieter Vatter

Dieter Vatter
Liedermacher aus Mittelfranken

Dieter Vatter sieht sich in der Tradition der leider fast vergessenen Liedermacher der 60er und 70er Jahre, einer Zeit politischer und gesellschaftlicher Umbrüche. Er singt an gegen die Ungerechtigkeit in der Welt, warnt vor dem Aufkommen der Neo-Nazis und prangert die Zerstörung der Umwelt an.
Er steht seit Jahrzehnten auf der Bühne – jetzt zum ersten Mal mit einem Soloprojekt.
Dieter Vatter singt vom Leben und der Liebe, über Umwelt und Ungerechtigkeit, Rechtsradikalismus, Gleichgültigkeit und hemmungslose Konsumgier – mal voller Wut, mal voll Zärtlichkeit – mit Standpunkt und Aussage. Klare Worte, kritische Texte, mal böse, mal sarkastisch, mal melancholisch, mal mit Galgenhumor, laute und leise Töne.
Stilistisch bunt, von anglo-amerikanischen Folkeinflüssen über Fingerpicking – Songs und leichten Anleihen bei der Rockmusik, sind die eigenen Songs ein schillerndes Kaleidoskop der momentanen Befindlichkeit unseres Landes.
Für eine klare Botschaft braucht es dann auch nicht mehr als seine Stimme und eine Gitarre.

One man – one voice – one guitar

Reinhören auf Soundcloud

Jun
7
Fr
2024
Alina Sebastian solo
Jun 7 um 20:00 – 23:45

Alina Sebastian solo

Jun
8
Sa
2024
Seven Turns
Jun 8 um 20:00 – 23:45
Seven Turns

Seven Turns
Aus USA und Deutschland mit Southern Rock, Allman Brothers und mehr (Premiere)
+ Special Guest: Axel Hook

Die 2023 gegründete deutsch-amerikanische Band Seven Turns wird in
Immeldorf erstmalig live zu erleben sein und mit einem unterhaltsamen und
fetzigen Programm aus den besten Songs der legendären Allman Brothers und
ausgewählten Perlen des Southern-Rock und Bluesrock von Bands wie Grateful Dead,
Blackberry Smoke, Lynyrd Skynyrd, Blackfoot, Gov’t Mule, Chris Robinson Brotherhood,
The New Monsoon, Bitter Roots etc. für ordentlich Stimmung und authentischen
Südstaaten-Flair sorgen.

Die Band hat sämtliche Songs neu arrangiert und glänzt mit den wichtigsten Elementen des
Südstaatenrock: ein solides Rhythmus-Fundament aus treibenden Drums, groovigen Congas
und melodischen Basslines wird gewürzt mit virtuosen, teils zweistimmigen Gitarren-Jams,
Slide-Guitar, Hammond-Orgel, Piano und nicht zuletzt natürlich kernigen Leadvocals und
präzisem Harmoniegesang.

Seven Turns stehen für handgemachte, ehrliche und leidenschaftliche Rockmusik im Retrosound
der 1970er Jahre, die nicht nur zum puren Musikgenuss, sondern auch zum Tanzen einlädt.
Eine Band mit großer Spielfreude, die optisch und soundmäßig perfekt in den Rahmen der
renommierten Kult-Location des Weißen Rosses passt und sich sicherlich sehr schnell zu einer
festen Größe in der heimischen Bluesrock-Szene entwickeln wird.

Die hochkarätig besetzte Band besteht aus US-amerikanischen und deutschen Musikern, die
allesamt in der Region bekannt sind aus zahlreichen Bands wie Double Trouble, Ramrods, Dead Again,
Greyhounds, Eat a Peach, Dog Days, Jason & Medea, Rock’n’Rodeo, Ground Control u.v.m.

Als Special Guest haben Seven Turns den erfahrenen Akustikgitarristen Axel Hook eingeladen, den viele nicht
nur als Gitarrist aus Bands wie Penthouse, Country Two, Octopus und Flying Resonators kennen, sondern
auch als einen der Inhaber des legendären Nürnberger „Musikladens“ , bei dem über Jahrzehnte zahllose fränkische
Gitarristen ihre Instrumente gekauft haben. Mit lebhaftem Folkpicking, Slideguitar und coolem Gesang präsentiert
er im Vorprogramm auf seiner Resonator-Gitarre (Dobro) selten gehörte Country-Blues-Klassiker aus dem Mississippi Delta
im Stile der Bluespioniere des frühen 20. Jahrhunderts wie Robert Johnson, Muddy Waters, Big Arthur Crudup und
Mississippi John Hurt, die er kurzweilig moderiert.

Save the date! Versäumt nicht die Weltpremiere von Seven Turns, der neuen deutsch-amerikanischen
Southern Rock Band in Franken – ein wahres Highlight für Music Lovers!

Mit Bryan McGhee (drums + voc), Jermaine Goodman (keys + voc), Stanley Nesvarba (voc+ git),
Richard Wagner (bass), Ulli Wagner (Perc) und Werner Friedmann (git + voc).

Eintritt frei – Hutsammlung

Jun
9
So
2024
La Fanfarria del Capitán
Jun 9 um 17:00 – 20:00
La Fanfarria del Capitán

La Fanfarria del Capitán
Aus Buenos Aires, Argentinien mit Rock, Ska, Tango, Cumbia, Balkan, Latin

Banda argentina creada en Buenos Aires en 2004 que viaja alrededor del mundo compartiendo su apasionante música: una combinación explosiva de folk, rock, ritmos latinos y poesía.​

Juglares, viajeros y exploradores que cuentan historias y llevan melodías de un lugar a otro. Poseen un sonido único, lleno de emociones y un espectáculo en vivo energizante.​

Cada año giran internacionalmente dando 100 conciertos a lo largo de Latinoamérica, Europa, Rusia, China y Japón, en grandes festivales y reconocidas salas.​

Banda sonora de la serie de Netflix „La Casa de Papel“, temporadas 3 y 4, con dos canciones originales del álbum „La Giravida“. Actúan en dos de sus capítulos.

También son parte de la banda sonora de la serie rusa „The Method“ con un tema del disco „E Viva!“.

Tienen 5 álbumes editados: „Flores del Bosque de Bolonia“ (2008), „E Viva!“ (2012), „Fanfarria Latina on Tour“ (2014), „La Giravida“ (2016), „Magias de Hoy“ (2019/2020) y „El Cantomanto“ (2022).​

Su ultimo album, ¨El Cantomanto¨, fue incluido dentro del top 40 de los mejores albums de World Music, por el TWMC (Transglobal World Music Chart) en Marzo 2023, bajo la producción ejecutiva de Alejandro Pont Lezica.

Jun
14
Fr
2024
Friserski.Salon
Jun 14 um 20:00 – Jun 15 um 0:00
Friserski.Salon

Friserski.Salon
Aus Wendelstein mit Rock & Pop von gestern & vorgestern

Reinhören

Jun
16
So
2024
Fat Manners
Jun 16 um 17:00 – 21:30
Fat Manners

FAT MANNERS nehmen uns auf ihrem Debütalbum auf eine Klangreise mit, die sich durch dystopische Landschaften in die Außenposten der menschlichen Zivilisation schlängelt. Thomas Tito (Baritongitarre & Vocals), Linus Bahr (Drums) und Max Löbner (E-Gitarre) schildern mit ihrer Musik skurrile Geschichten aus einer entfernt erscheinenden Welt, die jedoch in ihrer poetischen Vortragsweise auch immer Bekanntes assoziieren lässt. Ähnlich verhält es sich soundtechnisch. Die drei ausgebildeten Jazzmusiker schöpfen musikalisch aus einer breiten Palette von Inspirationen, die von HipHop über Jazz und Grunge bis zum Metal reichen. Daraus ergibt sich ein ganz eigenes Klangbild, welches mit kontrollierten Ausbrüchen, stetig brodelnder Unruhe und harmonischen Ruhephasen spielt. Eine spannende Melange unterschiedlicher Stile verwoben zu einer hörenswerten und neuartigen musikalischen Aussage, die 2024 wieder live zu hören sein wird.

Jun
19
Mi
2024
Dom Martin Trio
Jun 19 um 19:00 – 22:45
Dom Martin Trio

Dom Martin Trio
Blues aus Britannien und Irland

Although a young man relatively new to the scene, it would be wrong to think Dom Martin hasn’t paid his life and musical dues. Brought up in the often tough, but community-driven streets of Belfast Northern Ireland, Dom traded his craft for a time locally without a (self-confessed) clue how to break into the (international) music business and possibly with too much humility to try. ‚Discovered‘ by his present management, Dom has made a fairly ‚meteoric‘ rise in terms of today’s industry. His jaw-dropping, entirely natural sounding and unforced/unschooled skill on acoustic guitar, matched with an authentic ‚Belfast Blues‘ voice, brings to mind comparisons with many from (Glasgow born) John Martyn to Rory Gallagher, with nods to many in-between, not least perhaps the likes of Van Morrison and Foy Vance. Dom has won multiple awards for his acoustic work with a 2019 European award, and UK awards in 2020/2021 and 2022 and as a result is now an inductee in the UK Blues Hall of Fame.
Dom is equally adept on electric with his power trio, having won the UK Blues Awards Best Instrumentalist Award 2022. The trio is always an extremely popular addition to any blues/rock festival and Dom always likes to include a Rory Gallagher song or two amongst his originals as he strives “to keep Rory’s music alive”.

Jun
21
Fr
2024
Jamkraut Festival
Jun 21 – Jun 22 ganztägig

Jamkraut Festival

Das Weiße Roß Immeldorf wird am 21. und 22. Juni 2024 wegen dem Jamkraut Festival geschlossen sein.

Jun
23
So
2024
Vanina Vincent
Jun 23 um 17:00 – 21:00

Vanina Vincent

Jun
28
Fr
2024
Nobutthefrog
Jun 28 um 19:30 – 22:15
Nobutthefrog

Nobutthefrog
Aus Marktschorgast mit Indie-Folk

Nobutthefrog machen zauberhaften Indie-Folk, der ihr Publikum daran erinnert, welche Schönheit in der Welt verborgen liegt. Das Zusammenspiel zwischen Geige, Gitarre und zweistimmigem Gesang öffnet einen Raum für Verbundenheit, Frieden und ein Gespür für das, was wirklich zählt.
Das Duo zieht es immer wieder raus in die Welt, um in der Natur und am Meer Glück und Inspiration fürs Leben zu finden.
Ihre Lieder bringen dich ins Hier und Jetzt, setzen Impulse für all das Neue, das für dich bereit liegt. Nobutthefrog ermutigen durch ihre Songs: Du hast dein Leben selbst in der Hand, also fang an, es entsprechend zu gestalten!

Nate Case
Jun 28 um 22:15 – Jun 29 um 0:15
Nate Case

Nate Case
Aus Minnesota, jetzt Heidelberg mit Folk, Country, Americana, Soul, and Rock and Roll

Nate Case was born and raised on the plains of south central Minnesota, USA. As a child of the late 80’s and early 90’s his first cassette tape was Garth Brooks’ sixth studio album “In Pieces” and first CDs were Coolio’s “Gangsta’s Paradise,” and the soundtrack to “Beavis and Butt-Head Do America.” To say these records had an effect on Nate would be a complete understatement, as, unbeknownst to him, he would embark on a life-long pursuit of musical complexity.

Existing inside a fairly typical rural Minnesota childhood, Nate played ice hockey, baseball, and began playing the guitar at age 12. At this point the story develops a bit of a throwback twist, as right around age 12 & 13 Nate and his hockey buddies discovered their fathers’ record collections. Thus began a lasting obsession with Pink Floyd, the Beatles, CCR, Neil Young, The Band, Elton John, Led Zeppelin, Simon & Garfunkel, Willie Nelson, and various other classic rock, country, and folk acts.

During his college years Nate and his various bands (Noble Haze, Heavy J and the Fantastics, Dirty Horse, etc.) channeled their original work through the veins of these classic rock influences and threw wild parties and bar gigs paying homage to the decadence and absurd lifestyles of the rock stars they held in such high regards. Although the stories of Nate and his friends are far less legendary, the amount of good times were far reaching and looked back on by most as some of the best of times.

After many years living, working, and gigging in and around Minneapolis and St. Paul, Minnesota, Nate relocated to Heidelberg, Germany to pursue a master’s degree in music therapy. While following this path Nate fell in love with the city and has since dug his heels in to connect with the local scene and bring his personal flavor of folk, country, Americana, soul, and rock and roll.

Nate is a proud ambassador of Minnesota and very happy and lucky to be bringing his songs, stories, and jokes into the center of Europe.

Jun
29
Sa
2024
Family Blues Trio
Jun 29 um 20:00 – 23:30

Family Blues Trio
aus Tschechien

Aug
16
Fr
2024
Immeldorf Open Air 2024
Aug 16 – Aug 18 ganztägig
Aug
29
Do
2024
Jamart
Aug 29 um 19:00 – 23:15

Jamart
Aus Australien mit melod. Metal

Sep
13
Fr
2024
THOMY GUNN
Sep 13 um 20:00 – 23:45

THOMY GUNN

Sep
14
Sa
2024
Lights Out
Sep 14 um 20:00 – 23:45
Lights Out

Lights Out
Beatbox Battle

Sep
21
Sa
2024
Scott Weis Band
Sep 21 um 20:00 – 23:30
Scott Weis Band

Scott Weis Band
Aus USA mit Blues, Soul und Rock

Story Begins
Growing up in North Jersey, Scott set his sights on learning from the best. He became a gopher at the legendary House of Music doing odd jobs and guitar parts for major recording artists to earn studio time with Charlie Conrad.

Scott Worked his way through various local bands as a guitarist before long singing with Premier Talent Agency NYC as a touring guitarist for many blues and rock artists..

By the late 90’s Scott. took a break from touring.

2005 Created Scott Weis Band
”I just wanted to make a record to describe who I was, music is a spiritual thing for me.”

Blues Hall of Fame inductee 2012
In 2011, Scott released Almost There.

He watched the album climb the charts as he lay in bed suffering from a broken neck not knowing if he would recover.

He returned to the stage in early 2012 after getting a call to open shows for Dickie Betts. Flowers and get-well cards flood the stage. Scott realized then, that he should not give up.

Over the Years Scott has shared the stage with Joe Cocker ,Etta James ,Dickie Betts,Greg Allman,

Tinsley Ellis,John Lee Hooker,Junior Wells,Buddy Guy,DrJohn,Blues Traveler,SpinDoctors,Blackfoot

,Marshall Tucker,38 Special,The Outlaws,Robin Trower,,Mighty Sam McClain,TheMeters

and Many More.

Scott Has Released 7 full length CD’s and more on the way

without the help of any label …independent.

Scott Weis Band has over the years have had Lineup changes, the original lineup known as Scott Weis Band had almost a 10 year hiatus before they reunited to record Simmer Me Down and continues to tour as Scott Weis Band delivering there own style of rocking blues.

During the 10 year hiatus Todd Lanka and Andy Pace played as the Scott Weis Band and now are known as Scott Weis and Soul Krewe and have morphed into a New Orleans based blues and funk style with the essence of of Americana .

Sep
22
So
2024
Egersdörfer und Fast zu Fürth
Sep 22 um 17:00 – 21:00
Egersdörfer und Fast zu Fürth

Egersdörfer und Fast zu Fürth

Seit es diese Musikgruppe gibt, steht der Komiker Matthias Egersdörfer in der Mitte von Fast zu Fürth. Dieser hocheloquente Meister der gemischten Laune spricht weise, singt wie eine Nachtigall und tanzt einer Elfe gleich. Wie ein Vulkan ruht er in Fast zu Fürth und manch edle Frucht reift an den Hängen, die von der Asche seiner Ausbrüche bestens gedüngt werden.

Links und rechts von ihm tobt, gemessenen Schrittes, das Herrenensemble mit den zeitlosen Frisuren. Der listig, einsilbige Lothar, der das Spiel auf der Quetschkommode noch vor dem Sprechen erlernte und schon in manchem Festzelt spielte bis die Polizei kommen musste. Niemand kann einen Akkordwechsel dergestalt virtuos unwidersprochen aussitzen wie L. „Astor“ Gröschel.

Smul Meier, der Sonnenschein von Fast zu Fürth, kam im Inneren einer Wandergitarre den Fluss herab geschwommen und seit er ans Ufer stieg, bespielte er tausende von Straßenkilometern und hunderte verschiedenster Plätze mit seinen Liedern. Sein sonniges Gemüt ist den anderen Mitgliedern von Fast zu Fürth ein wenig unangenehm, außerdem spricht er „Hochdeutsch“.

Tilo Heider überlegt dreimal bevor er ein Wort ausspricht oder eine Silbe singt. Manchmal und gerne schweigt er wie eine schlafende Amsel. Er kann trommeln, dass es klingt wie ein leichter Frühlingsregen und im nächsten Moment haut er rein, als hätte er Tollwut. Manchmal spielt er ein Instrument, von dem niemand den Namen kennt. Und so schnell schaust du nicht hat er eine Maultrommel im Mund.

Robert Stefan ist ein Faun aus dem Fichtelgebirge, der mindestens so viele Instrumente bespielt, wie sein Name Buchstaben hat. Er ist der Gärtner in den verwunschenen musikalischen Gärten von Fast zu Fürth. Seine luzide Musikalität machte schon aus mancher harmonischen Stinkblume ein bezauberndes Früchtchen. Dieser Mann hat keine Angst.

Die Musik von Fast zu Fürth lustwandelt zwischen Volksmusik und Gassenhauer, Pop und einer Art von Rock´n Roll, Rezitativ und Menuett, auf dem schmalen Grat zwischen Scheitern und Siegen. Die Texte werfen mit Fragen, lassen Antworten erscheinen oder sind manchmal nur ein einzelner Buchstabe. Fast zu Fürth hat einen Humor von gewaltiger Ausdehnung. Fast zu Fürth verkörpert hysterisches Phlegma und das Erstaunen auch über die winzigsten Dinge. Ein Konzert von Fast zu Fürth ist ein guter Ort um über Hochzeitspläne, Kinderwünsche, Freundschaften, größere Investitionen oder die Erbfolge nachzudenken.

Alle Mitglieder von Fast zu Fürth verfügen über ein virtuoses vorderes Minenspiel.

Sep
28
Sa
2024
Petra Pack
Sep 28 um 20:00 – 23:45
Petra Pack

Petra Pack
Aus Weißenburg mit Rock

Vier Damen mit rhythmischer Herrenbegleitung, in jedem Musikstil unterwegs, immer mit Augenzwinkern.

Okt
31
Do
2024
Saal privat belegt
Okt 31 um 20:00 – 23:45
Nov
8
Fr
2024
Joost De Lange Band
Nov 8 um 20:00 – 23:45
Joost De Lange Band

Joost De Lange Band
Aus den Niederlanden mit Blues

The Joost de Lange Band is a power trio from Antwerp with Ramses Donvil on the drums, Mitchell Goor on the bass guitar and Joost de Lange vocals/guitar. They play a sublime combination of Rock, Blues and Grunge with tight drums, thundering bass, rousing guitar solos and catchy choruses with a timeless sound.

This Power Trio runs like a train and has been touring at home and abroad for years. Every time they leave behind all clubs, halls and festivals steaming and they know to hit guitar lovers time and time again. During their live shows, they play their own work and formidable renditions of some songs of their heroes such as Rory Gallagher or Jimi Hendrix. With this they know how to get the public in an irresistible way in higher spheres and it is immediately clear where these guys can be placed musically.

Nov
9
Sa
2024
Aaron Brooks
Nov 9 um 20:00 – Nov 10 um 0:15
Aaron Brooks

Aaron Brooks
Singer-Songwriter from Akron, Ohio (USA)

Der Singer-Songwriter Aaron Brooks aus Akron, Ohio (USA) kommt am Sonntag, 25.2.2024 erstmals live nach Immeldorf, wo er ab 17 Uhr ein Solo-Konzert im Weissen Ross gibt.
Brooks ist die Verkörperung des charismatischen Rockstars aus den 70er Jahren, der den Rock’n’Roll lebt: eine Hippie-Ikone mit langen Haaren, D’Artagnan-Bart, Cowboy-Stiefeln, Schlaghosen, großem Hut, weit aufgeknöpftem Hemd, der frappierend an Johnny Depp erinnert und für den Frauen und Musikliebhaber gleichermaßen schwärmen.
Seine Kompositionen lassen Einflüsse von späten Beatles, David Bowie und Led Zeppelin erkennen: kraftvoller, opulenter, teils düsterer Psychadelic Rock, Blues und Folk mit einer Bariton-Stimme, die Gänsehaut erzeugt.
2011 kam er erstmalig mit seiner international erfolgreichen Band „Simeon Soul Charger“ nach Deutschland und tourte viele Jahre durch große Hallen und spielte auf bekannten Festivals.
2018 veröffentlichte er sein Soloalbum „Homunculus“, eine Perle meisterhaften Songwritings, mit dem er seither durch ganz Europa tourt. Seine aktuelle Single „Nobody knows“ ist regelmäßig im Radio zu hören.
In Immeldorf präsentiert der Ausnahmemusiker seine Songs völlig pur – solo mit Westerngitarre und dunkler Samtstimme, wodurch die Stücke noch intensiver klingen. Man darf sich auch auf unveröffentlichte Stücke aus seinem nächsten Album und ausgewählte Perlen der Rockgeschichte wie seine legendäre Version von Bowies „Space Oddity“ freuen.
Ein Abend für wahre Music Lovers und ein echtes Konzert- Highlight des Winters.
Der Eintritt ist frei (Hutsammlung). Einlass ist ab 16 Uhr.
Foto: Alexey Testov/Aaron Brooks

Nov
20
Mi
2024
Pete Morton
Nov 20 um 19:30 – 23:15
Pete Morton

Pete Morton
Aus Leicester bzw. London mit Folk

Pete Morton begann seine musikalische Reise, nachdem er auf eine Platte von Buffy St. Marie gestoßen war. Von diesem Moment an beschloss er, Folk Sänger zu werden. Als er die Songs der Protestbewegung der frühen sechziger Jahre entdeckte, inspirierte ihn dies zum Schreiben und seine Songs in Folk-Clubs und darüber hinaus zu bringen. Seit dreißig Jahren tritt Pete vor Publikum auf der ganzen Welt auf. Während dieser ganzen Zeit galt er als einer der besten in der zeitgenössischen Roots-Musikszene. Sein neuestes Album „A Golden Thread“ hat begeisterte Kritiken mit acht neu selbst verfassten Songs, einem Pete Seeger-Klassiker „Oh Had I A Golden Thread“ und Versionen der traditionellen Juwelen „Barbry Allen“ und „The Farmers Boy“ erhalten.

Oft als alter Troubadour bezeichnet, hat er eine überzeugende Bühnenpräsenz und einen zugänglichen Stil, der eine widerspenstige Mischung aus Humanismus, Politik, Liebe, sozialen Kommentaren und Humor liefert, die sich alle um die Folk-Tradition drehen.